Liebe Lichtenrader Mitbürgerinnen und Mitbürger,

In der Bahnhofstraße sollte an diesem Wochenende der Lichtenrader Maientanz stattfinden. Grundlage und öffentliche Verpflichtung für die Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße und Family & Friends war gerade nicht irgendeine Veranstaltung, sondern die Durchführung eines Stadtteilfestes mit entsprechendem Anspruch von und für Lichtenrade.

Das dieser Qualitätsanspruch unter gerade diesen extremen Witterungsbedingungen nicht umzusetzen war, macht die kurzfristige Absage verständlich.

Natürlich hinterlässt eine solche Situation erst einmal Unverständnis und Enttäuschungen. Auch bei uns machte sich angesichts der Ohnmacht gegenüber dieser äußeren Umstände Verzweiflung breit.

Mit schriftlichen Hinweisen und personellem Einsatz hat Family & Friends die Sachlage in der Bahnhofstraße erklärt.

Ich bedauere alle entstandenen Unannehmlichkeiten, respektiere aber die Entscheidung von Family & Friends nach sorgfältiger Abwägung so verantwortungsvoll gehandelt zu haben.

Bestimmt kommt auch irgendwann das schöne Wetter und die Möglichkeit der Umsetzung eines richtig ansprechenden Stadteilfestes von Family & Friends in Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße nach Lichtenrade zurück. Und dann ist hoffentlich dieses Wochenende vergessen.

In diesem Sinne verbleibt mit besten Grüßen.

Hagen Kliem

(Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße)


Hagen Kliem bei der 3. Standortkonferenz in Lichtenrade (Foto: Thomas Moser)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen