Im Interkulturellen Generationengarten „Blohmgarten“ wurde zum Sommerabschluss noch am 17. September 2016 ein Fest mit Live-Musik gefeiert. Ein schönes gemütliches Familienfest. Der Starkregen vom Vormittag war wie weggeblasen. Der Blohmgarten ist eine blühende Oase in der Lichtenrader Blohmstraße 71-73, direkt am Wäldchen, indem Gartenfreunde ein Stück Grün selbst betreuen können. Die vielen Gärtnerinnen und Gärten zeigen den Gästen gerne die Produkte ihrer Arbeit. Es gab auch viele Angebote für Kinder, so präsentierte sich auch der naheliegende NUSZ-Kindergarten aus der Blohmstraße, der in diesem Garten auch Beete betreut.


Mit Kaffee, Kuchen, Getränken und Kräftigem vom Grill wurde für das leibliche Wohl gesorgt. An den Ständen konnte selbstgemachte Marmelade, Honig, angebautes Gemüse, Trödel, Bücher und Gartenprodukte erworben werden. Getöpferte Gartendeko bot Renate Klostermann an, die auch mit Kindern getöpfert hat. Die Tombola war sehr beliebt. Attraktive Preis konnten gewonnen werden, so auch ein Kürbis aus eigener Ernte.


Zum Abschluss wurden am Lagerfeuer Lieder gesungen.
Alle Fotos: Thomas Moser


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen