Da hat sich doch ein kleiner Fehlerteufel in die letzte Ausgabe vom Lichtenrader Magazin eingeschlichen. Berichtet wurde vom Lichtenrader Bauernmarkt. Da hörte es sich so an, als ob der Markt nicht regelmäßig stattfindet. Aber zum Glück findet der Markt jeden Samstag von 8 bis 13 Uhr statt! Ein breites frisches Sortiment wartet auf die Lichtenrader Kunden!


Niels der Kupferklopfer ist öfters auf dem Bauernmarkt! (Foto: Frank Giebel)

Und am 17. September gibt es noch etwas Besonderes: Ein „Gewandungsfrühstück“ als Hingucker!

Ab 10 Uhr werden sich auf dem Lichtenrader Bauernmarkt etliche Menschen in historischen und anderen Kostümen aufhalten. Die Idee dazu hatte Niels Dettmer, der in Lichtenrade auch eine Facebook-Gruppe „Berlin-Lichtenrade, die Originalgruppe“ betreibt. Mit der Aktion möchte er den Markt unterstützen. Facebook-Gruppenmitglieder haben sich zum Frühstücksplausch verabredet und wollen mit ihrer ungewöhnlichen Aktion noch etwas mehr Farbe in den Markt bringen. Übrigens hat auf dem Markt öfters Niels, der Kupferklopfer, einen Stand. Er bietet interessante handgefertigte Schmuckstücke an. Marianne Steinig verkauft handgenähte Taschen. Natürlich sind die Beiden auch am 17. September dabei.

Der Markt bietet ansonsten natürlich Obst- und Gemüse, Backwaren, Blumen und Pflanzen, Räucher-Fisch, Öle, frische Eier und viele weitere Produkte an. Der Markt existiert seit September 2014.

Thomas Moser

http://www.bbm-maerkte.de/bauernmarkt_lichtenrade.html


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen