Am Mittwoch 1. und  Donnerstag 2. August werden in die Stadtteilbibliothek Marienfelde Kinder und Jugendliche dazu eingeladen, ihren eigenen Film zu erfinden, zu zeichnen, zu bauen, zu animieren, zu fotografieren und zu vertonen.
Alle Filme werden auf einer DVD versammelt und auf dem Domagkstraßen_Fest  am 15. September gezeigt.
trickfilm2018 1

trick_film_kino
Stadtteilbibliothek Marienfelde

  • Wann: Mittwoch 1.8., 11h-13h und 14h-18h und Donnerstag 2.8. 10h-15h
  • Wer: für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren
  • Wo: Stadtteilbibliothek Marienfeld, Marienfelder Allee 107/109, Tel. 030/ 90277-4144
  • eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos

 

salon hermione 7 01072018
TEXT IN DER EINLADUNG:

Käthe Kollwitz hat hilflos mit ansehen müssen, wie ihr Sohn Peter mit seinen Freunden 1914 freiwillig in den Ersten Weltkrieg zog, um sich "fürs Vaterland zu opfern". Erschrocken, aber auch seltsam fasziniert und mitfühlend erlebte sie diesen Opferkult, unfähig einzugreifen. Obwohl sie sah, wer diesen Kult in unreiner Absicht förderte, und obwohl sie doch wusste: „Arbeiter haben kein Vaterland!“
Und sie hat auch ihren Enkel Peter nicht zurückhalten können, als er für Hitlerdeutschland in den Krieg zog und 1942 darin umkam.
So entschieden und wegweisend ihre Haltung zum Krieg als Künstlerin war, so quälend war ihr Zaudern, sich auch als Mutter und Großmutter eindeutig gegen den Krieg zu stellen und das Leben ihrer Kinder und Kindeskinder zu retten – ein persönliches Drama, das sich auch in Lichtenrade abspielte:
Hans, der einzige Sohn, der Käthe Kollwitz geblieben war, wohnte als Schularzt mit seinen vier Kindern im heutigen Franziusweg 42. Dort war Käthe Kollwitz fast jedes Wochenende zu Besuch, und die Lichtenrader sahen sie oft mit einem Motorroller durch den dörflichen Ort kurven.
Ihr Enkelsohn Peter ging auf das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium, und sein bester Freund Hananja war der Sohn des jüdischen Rechtsanwalts Pinner in der Paetschstraße. Während Peter aber in die Hitlerjugend eintrat, musste Hananja die Schule verlassen und konnte erst im letzten Augenblick vor seinen Verfolgern nach Palästina fliehen....
Den widersprüchlichen Seiten einer bedeutenden Künstlerin, deren 150. Geburtstag (8. Juli 1867) im letzten Jahr in Lichtenrade vergessen worden ist, will der Salon nachgehen, um zu einem differenzierten, menschlichen Bild jenseits von Idealisierung und Heroisierung zu kommen. Und angesichts immer neuer Kriege und Terror-Anschläge scheint es uns dringlicher denn je zu untersuchen:
Was kann man gegen Kriegsbegeisterung tun?
Wie muss wirksame Friedensarbeit aussehen?
Was können wir aus den Kriegserfahrungen unserer Großeltern lernen?
Voranmeldung wäre schön: 0163/34 17 053 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.salon.io/hermione
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Bericht über Sohn Hans auf der Lichtenrader Website: https://www.lichtenrade-berlin.de/persoenlichkeiten/personen-zeitgeschehen/persoenlichkeiten-dr-hans-kollwitz


 

Tagderstadtnatur2018 1
Foto: Naturwacht Berlin
1.) Samstag, 16.06.18, 15:00 - 00:00 Uhr

Langer Tag der StadtNatur in Berlin-Marienfelde

Die Naturwacht lädt auf die Naturschutzstation ein.

Leitung: Nathalie Bunke /Björn Lindner

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: BA Tempelhof-Schöneberg, Stiftung Naturschutz, Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung, Entomologische Gesellschaft Orion e.V.

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 5, 12277 Berlin, Naturschutzstation Marienfelde

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Eröffnet und begleitet von Bezirksstadtrat Oliver Schworck Langer Tag der StadtNatur in Marienfelde mit einem vielfältigen und breiten Angebot für kleine und große Naturfreunde in den Grünen Klassenzimmern der Naturschutzstation und im NaturschutzPark. Der "Startschuss" erfolgt um 15 Uhr durch den Bezirksstadtrat, Herrn Oliver Schworck.

Anm.: Die Station hat ab 12 Uhr geöffnet.

2.) Samstag, 16.06.17, 12:00 - 19:00 Uhr

Die Welt der Honigbiene

Ein Erlebnis für Jung und Alt am Lehrbienenstand

Leitung:Erwin Biller

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Imkerverein Lichtenrade e.V.

Kooperationspartner: Naturwacht Berlin e.V., Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 5, 12277 Berlin, Naturschutzstation Marienfelde

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Wie der Name verrät, spielen Honigbienen eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Honig. Aber wie genau ist der Weg vom Nektar, den die Bienen von den Blüten der Pflanzen "sammeln" bis zum fertigen Produkt Honig? Am Lehrbienenstand Marienfelde erläutern Imker die einzelnen Schritte der Honigproduktion und zeigen einen Einblick in das Leben eines Bienenvolkes.

3. )Samstag, 16.06.18, 16:00 - 18:00 Uhr

Wanderung durch die Marienfelder Feldmark

Leitung: Werner Klinge

Für: Erwachsene, Familien

Anbieter: Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: BA Tempelhof-Schöneberg

Ort/Start: Egestorffstr. / Blohmstr.

Anfahrt: S-Bahnhof Schichauweg S 2 (1300 m), Bus X83 Egestorffstr. (700m)

Text: Die Marienfelder Feldmark ist eines der letzten natürlichen Biotope im Süden Berlins. In Verbindung mit dem NaturschutzPark Marienfelde bietet sie eine Artenvielfalt, die kaum zu übertreffen ist. Die Wanderung sieht einen Abstecher zur ehemaligen Grenze, dem „Todesstreifen“ an der Grenze zu Brandenburg, vor. Lassen Sie sich überraschen mit Geschichten, die Ihnen die Veränderungen aber auch die Bemühungen zum Erhalt der Feldmark nahebringen.

4.) Samstag, 16.06.18, 15:30 - 17:30 Uhr

Insektenwelt auf der Wiese

Führung durch den NaturschutzPark

Leitung: Jens Esser

Für: Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: Entomologische Gesellschaft Orion e.V., Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 5, 12277 Berlin, Naturschutzstation Marienfelde

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Es geht in die Wiesen im NaturschutzPark mit den Insektenkundler Jens Esser, wir suchen und bestimmen die vielfältige Insektenwelt der Käfer, Wanzen und Schmetterlinge.

5.) Samstag, 16.06.18, 18:30 – 20:30 Uhr

Insektenwelt auf der Wiese

Führung durch den NaturschutzPark

Leitung: Jens Esser

Für: Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: Entomologische Gesellschaft Orion e.V., Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 5, 12277 Berlin, Naturschutzstation Marienfelde

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Es geht in die Wiesen im NaturschutzPark mit den Insektenkundler Jens Esser, wir suchen und bestimmen die vielfältige Insektenwelt der Käfer, Wanzen und Schmetterlinge.

6.) Samstag., 16.06.18, 21:00 – 23:00 Uhr

Schmetterlinge in der Nacht

Leitung: Jens Esser

Für: Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene Anmeldung max. 20 TN, Stirnlampen mitbringen

Anbieter: Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: Entomologische Gesellschaft Orion e.V., Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 5, 12277 Berlin, Naturschutzstation Marienfelde

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Welche Insekten sind nachts unterwegs? Jens Esser zeigt den Einsatz von Lichtfallen, Informationen rund um unsere heimischen Schmetterlinge und sonstige Insekten am neuen Schmetterlingshaus.

7.) Samstag., 16.06.18, 18:00 - 20:30 Uhr

Marienfelder Vogelwelt

Führung durch den NaturschutzPark

Leitung: Lothar Gelbicke

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: BA Tempelhof-Schöneberg

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 5, 12277 Berlin, Naturschutzstation Marienfelde

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Entdecken Sie gemeinsam mit dem Ornithologen Lothar Gelbicke die Marienfelder Vogelwelt des NaturschutzParks und seiner Umgebung. Bei einen Rundgang erfahren Sie Wissenswertes zu unseren heimischen Vogelarten, welche wir täglich sehen und hören können.

8.) Samstag., 16.06.18, 20:30 - 22:30 Uhr

Wildtiere in der Stadtnatur mit Anmeldung max. 25 TN

Exkursion in die Marienfelder Stadtnatur

Leitung: Björn Lindner

Für: Familien, Erwachsene

Anbieter: Naturwacht Berlin e. V.

Kooperationspartner: BA Tempelhof-Schöneberg, Stiftung Naturschutz

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 3 , 12277 Berlin, Naturschutzstation Marienfelde

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Der NaturschutzPark ist ein HotSpot biologischer Vielfalt im Süden Berlins. Nach einer kleinen Einführung mit bewegten Bildern geht es auf Exkursion mit dem Natur Ranger auf den Spuren dämmerungs- und nachtaktiver Wildtiere im NaturschutzPark.

9.) Sonntag, 17.06.18, 10:00 - 17:00 Uhr

Langer Tag der StadtNatur in Berlin-Marienfelde

Die Naturwacht lädt auf die Naturschutzstation ein.

Leitung: Nathalie Bunke, Björn Lindner

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: BA Tempelhof-Schöneberg, Stiftung Naturschutz, Senatsverwaltung für Justiz,

Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 5, 12277 Berlin, Naturschutzstation Marienfelde

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Langer Tag der StadtNatur in Marienfelde mit einem vielfältigen und breiten Angebot für kleine und große Naturfreunde in den Grünen Klassenzimmern der Naturschutzstation. Die Projekte „Auf der Kippe“ zum Thema Müll und „Von Natur aus G.U.T - Vom Acker auf den Tisch“ zum Thema Landwirtschaft und Ernährung werden ebenfalls vorgestellt.

10.) Sonntag, 17.06.18, 10:00 - 17:00 Uhr

Die Welt der Honigbiene

Ein Erlebnis für Jung und Alt am Lehrbienenstand

Leitung:Erwin Biller

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Imkerverein Lichtenrade e.V.

Kooperationspartner: Naturwacht Berlin e.V.,Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 5, 12277 Berlin, Naturschutzstation Marienfelde

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Wie der Name verrät, spielen Honigbienen eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Honig. Aber wie genau ist der Weg vom Nektar, den die Bienen von den Blüten der Pflanzen "sammeln" bis zum fertigen Produkt Honig? Am Lehrbienenstand Marienfelde erläutern Imker die einzelnen Schritte der Honigproduktion und zeigen einen Einblick in das Leben eines Bienenvolkes.

11) Sonntag, 17.06.18, 11:00 - 13:00 Uhr

Von der Kippe zum NaturschutzPark

Spurensuche auf der ehemaligen Mülldeponie Marienfelde

Leitung: Nathalie Bunke

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter: Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: landeseigene Wohnungsbaugesellschaften, Stiftung Naturschutz, BI Marienfelder Feldmark, BA Tempelhof-Schöneberg

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 3, 12277 Berlin, Naturwachthaus im NaturschutzPark

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Der NaturschutzPark war von 1950 – 1980 die Hausmülldeponie für Marienfelde. Auf der rund 40 ha großen Fläche wurden ca. 4,4 Mio. m³ Abfälle abgelagert, dann erfolgte die zehnjährige Umgestaltung in einen Freizeitpark. Nach einer kompletten Schließung von 2001 bis 2005 und der Errichtung eines neuen Gassicherungssystems, entwickelte sich der extensiv gepflegte NaturschutzPark ein vielfältiger Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten – ein biologisches Juwel im Süden Berlins.

12) Sonntag, 17.06.18, 13:30 - 15:30 Uhr

Biologische Vielfalt im NaturschutzPark

Entdecken Sie die Vielfalt der Lebensräume von Pflanzen und Tieren

Leitung: Björn Lindner Anmeldung max. 25 TN

Für: Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anbieter:Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: landeseigene Wohnungsbaugesellschaften, Stiftung Naturschutz, BI Marienfelder Feldmark, BA Tempelhof-Schöneberg

Ort/Start: Tempelhof, Diedersdorfer Weg 3, 12277 Berlin, Naturwachthaus im NaturschutzPark

Anfahrt: S–Bahnhof Buckower Chaussee S2, Bus M11,X11,X83,M77, 277

Im Süden Berlins liegt der NaturschutzPark Marienfelde. In dem etwa 40 Hektar großen Gebiet eines ehemaligen

Müllbergs leben heute seltene Tier- und Pflanzenarten. Ein Paradies nicht nur für Naturfreunde. Der Park mit seinem Naturwachthaus und der Naturschutzstation liegt am Diedersdorfer Weg. Hier kann die Berliner StadtNatur unmittelbar erlebt werden. Viele heimische Wildtiere, wie Rehe, Wildschweine & Co, sowie die seltenen Moorfrösche, Zauneidechsen und Knoblauchkröten haben hier ihr Zuhause gefunden. Erleben Sie auf einer Wanderung mit NaturRanger Björn Lindner die Stadtnatur im Süden Berlins.

13) Sonntag, 17.06.18, 14:00 - 16:00 Uhr

Wanderung durch die Marienfelder Feldmark

Leitung: Werner Klinge

Für: Erwachsene, Familien

Anbieter: Naturwacht Berlin e.V.

Kooperationspartner: BA Tempelhof-Schöneberg

Ort/Start: Egestorffstr. / Blohmstr.

Anfahrt: S-Bahnhof Schichauweg S 2 (1300 m), Bus X83 Egestorffstr. (700m)

Text: Die Marienfelder Feldmark ist eines der letzten natürlichen Biotope im Süden Berlins. In Verbindung mit dem NaturschutzPark Marienfelde bietet sie eine Artenvielfalt, die kaum zu übertreffen ist. Die Wanderung sieht einen Abstecher zur ehemaligen Grenze, dem „Todesstreifen“ an der Grenze zu Brandenburg, vor. Lassen Sie sich überraschen mit Geschichten, die Ihnen die Veränderungen aber auch die Bemühungen zum Erhalt der Feldmark nahebringen.

www.naturwachtberlin.de

Die Akademie für Jazz und Popularmusik der Leo Kestenberg Musikschule und Jazz für Alle e.V. präsentieren:



Jazzveranstaltungen im Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Barnetstr. 11, 12305 Berlin

S-Schichauweg / Bus: M76, X76, X83, 172 Station: Lichtenrader Damm/Barnetstr. 

 Doppelkonzert Samstag 12.05.2018 + Sonntag 13.05.2018

Samstag, 12.05.2018, 19:00 Uhr, kleiner Saal, Eintritt frei

Jazz für Alle Allstars präsentieren:

Panik Stompers & Friends

locker, lustiger Dixieland

und...

Sonntag, 13.05.2018, 11:00 Uhr, kleiner Saal, Eintritt frei

Lichtenrader Frühschoppen - ab 12:00 Uhr trad. Jazz Session

Kalle Böhm Quartett

Best of Swing

Die Besetzung:

Kalle Böhm - Tenorsax, Flöte, Gesang
Thibault Falk - Piano
Benjamin Lehmann - Kontrabass
Sherry Bertram - Schlagzeug

Bitte weitersagen...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

weitere Termine

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

 Freitag, 25.05.2018, 19:00 Uhr, großer Saal, Eintritt frei

Sir Gusche Band

New Orleans Revival Jazz

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

UNBEDINGT VORMERKEN:

Jazzfest Lichtenrade 2018 1 700

04.06.2018 – 10.06.2018

intern. Jazzfest Lichtenrade

Facebook: Lichtenrader Jazzfest

Montag, 04.06.2018 - Jacques´Weindepot

Mariendorfer Damm 428-430, 12107 Berlin

 

17:00 Uhr  Lello Franzen Quartett feat. Lutz Fußangel

 

Dienstag, 05.06.2018 - Volkspark Lichtenrade

Carl-Steffeck-Straße 30, 12309 Berlin

 

17:00 Uhr  Vierer Jatz Bande

 

Mittwoch, 06.06.2018 - Jugenclub Outreach

„Waschhaus“, Groß-Ziethener-Straße 94

 

17:00 Uhr  17. Kids in Concert Jugendjazzwettbewerb

Acid Jazz Party

 

Donnerstag, 07.06.2018

 

17:00 Uhr  Jazz in der Lichtenrader Bahnhofstraße

17:00 Uhr  Workshop Gospelchor - Gemeinschaftshaus Lichtenrade

20:00 UhrLichtenrader Gospelchor - Gemeinschaftshaus Lichtenrade

 

Freitag, 08.06.2018 – Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Barnetstr. 11, 12305 Berlin

 

17:00 Uhr  Jazzbands der LKMS, inkl. Session                                    Jazzlounge

20:00 UhrPeter Sarik Trio – XBeethoven (Ungarn)                              großer Saal

22:00 UhrBlack Heritage (Madagaskar, USA)                                       Jazzlounge

 

Samstag, 09.06.2018 - Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Barnetstr. 11, 12305 Berlin

 

17:00 Uhr  Mamadou M´Baye - Afrikanische Trommeln                       Jazzlounge

18:30 Uhr  Sunhill Duo                                                                             großer Saal

19:00 Uhr  Gesangsworkshop Martina Gebhardt                                  Jazzlounge

20:00 UhrUmbrella Jazzmen                                                                    großer Saal

21:00 Uhr  Originals in Jazz - the Berlin way                                          Jazzlounge

 

Sonntag, 09.06.2018 - Gemeinschaftshaus Lichtenrade

Barnetstr. 11, 12305 Berlin

 

10:00 Uhr  Dame mas                                                                                  Jazzlounge

11:00 Uhr  Augustin Lehfuss Quartett                                                       Jazzlounge


 

Am 23. Mai 2018 findet von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr die erste von fünf Smartphone-Schulung für Senioren in der Stadtteilbibliothek Lichtenrade statt.

Die Dozentin Gabi Bruckmeier erklärt Grundlagen zum Umgang mit Ihrem Smartphone. Funktionen wie Sie neue Kontakte anlegen oder sich mit einem Wlan, z.B. in der Bibliothek, verbinden werden besprochen. Am Ende des 2stündigen Kurses beherrschen Sie Ihr Smartphone, können im Internet surfen, Landkarten nutzen, Fotos verwalten und neue Apps installieren wie z.B. eine Wetter App oder die Onleihe-App der Bibliotheken.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um persönliche oder telefonische Anmeldung in der Stadtteilbibliothek Lichtenrade wird gebeten.

Weitere Termine:

Mittwoch, den 30. Mai 2018, von 15.30 bis 17.30 Uhr

Mittwoch, den 6. Juni 2018, von 15.30 bis 17.30 Uhr

Mittwoch, den 13. Juni 2018, von 15.30 bis 17.30 Uhr

Mittwoch, den  20. Juni 2018, von 15.30 bis 17.30 Uhr

Kontakt:

Stadtteilbibliothek Lichtenrade „Edith-Stein-Bibliothek“

Briesingstr. 6, 12307 Berlin, Tel.: (030) 90277-8286

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 11.00 bis 19.00 Uhr


Eine Information für Senioren

Für den „Parkinson-Tango-Workshop“ werden noch Teilnehmer_innen gesucht. Tango wirkt nicht nur lindernd bei Bewegungsstörungen, sondern auch stimmungsaufhellend und aktivierend. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – der Kurs richtet sich an alle, die Spaß an Bewegung und Musik haben.

Die Gruppe trifft sich am 22.05., 26.06., 24.07., 31.07., 28.08., 04.09., 02.10., 30.10 und 27.11.2018, jeweils in der Zeit von 11:00 bis 13:00 Uhr in der Seniorenfreizeitstätte  ”Eduard Bernoth”, Marienfelder Allee 104 in 12277 Berlin.

Kontakt:

Seniorenfreizeitstätte

Tel.: (030) 225 00 336

Leiter des Workshops

Augusto Salvo Gonzalez

Mobil: 0157 35229929

Webseite: www.tango-parkinson.de .


 

Patrizia Moresco bekannt aus vielen deutschen Film- und Fernsehproduktionen und ihren Bühnenfans sicher noch als Frontfrau der Comedygruppe „Shy Guys“ in bester Erinnerung, mit der sie 18 Jahre lang durch ganz Europa, Amerika und Kanada tourte. – Jetzt ist sie auf Tournee mit ihrem aktuellen Soloprogramm DIE HÖLLE DES POSITIVEN DENKENS
Moresco
Wenn die Hölle so brüllend komisch ist, wie ein Abend mit der Komikaze Kabarettistin Patrizia Moresco, wovor haben wir dann Angst? In ihrem neuen Programm erhebt sich die Moresco, wie Phönix aus der Flasche, gegen den neuen Zeitgeist. Nichts und Niemand bleibt verschont, am wenigsten sie selbst.

Wie ferngesteuert sind wir? Mit intergalaktischer Geschwindigkeit rasen wir durchs Leben, mutieren zu Smartphone Zombies. Den Blick, statt auf die Welt, aufs Display fixiert. Chatten statt reden, twittern statt flirten, bloggen statt poppen. Was zählt ist die optimale Ausnutzung des Terminkalenders, Quality time inklusiv. Coffee to Go und Red Bull halten uns auf Trab und zum Entspannen hecheln wir ins Yoga. Selbstverwirklichung ist keine Option mehr, sondern Pflicht! Und das bitte zackig, irgendwo zwischen Gärtnern und Burn out, damit man noch mit dem Thermomix App eine vegan Gluten freie Suppe kochen kann

Wir sollen selbstkritisch sein, uns aber akzeptieren wie wir sind, ehrgeizig wie Spitzensportler, dabei gelassen wie ein Zen-Mönch, die Wut niemals unterdrücken, aber immer positiv denken. Irgendwann hat doch die Optimierung ihren Zenit überschritten. Kein Wunder, dass wir aussterben, sexy geht anders. Nur wie? www.patriziamoresco.de
Moresco: Von perfekt bin ich 10.000 Ratgeber entfernt, fang aber trotzdem schon mal an zu leben und lass jetzt die Korken knallen. Und nach zwei bis sechs Gläschen sehe ich auch nichts mehr negativ, sondern doppelt. Salute!

Wann: 10.05.2018

Wo? Die Wühlmäuse

Pommernallee 2-4

14052 Berlin

Beginn: 20 Uhr

Eintrittspreis: 26,50 €

Karten unter: www.wuehlmaeuse.de/spielplan

... ein fast schon historischer Bericht aus dem Jahr 2009... http://weblog.thomasmoser-berlin.de/archive/2009/03/12/patrizia-moresco-praesentiert--miss-verstaendnisse--in-der-ufafabrik.htm


 

Schon jetzt an die Sommerferien denken:

Auch im Jahr 2018 bietet die gemeinnützige Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen mbH (GfbM) in enger Abstimmung mit der Jugend- und Familienförderung  Tempelhof-Schöneberg eine Sommerferienfreizeit auf Schwanenwerder an.

40 Kinder im Alter von 8-13 Jahren können im Zeitraum von Freitag, den 13.7.2018 bis Sonntag, den 22.7.2018, im Kinder- und Jugendgästehaus Schwanenwerder, Inselstr. 20-22, 14129 Berlin, eine erlebnisreiche, abenteuerliche und spannende Sommerzeit verbringen.
Sommerferien2018 schwanenwerder
Das Programm sieht vor, dass die Natur direkt und experimentell erfahrbar wird, Sport/- Bade/- und erlebnispädagogische Einheiten stattfinden, die Tage mit gemeinsam um das  Lagerfeuer sitzen ausklingen und der Abschluss mit einem großen Fest für die Teilnehmer_innen und deren Eltern abgerundet wird.

Die Teilnehmer_innen übernachten in Finnhütten und es wird frisch und direkt vor Ort gekocht.

Der Teilnehmer-Beitrag beträgt 250€ und für berlinpass-Inhaber_innen 100€. Zudem gibt es einen 20% Familienrabatt.

Näheres und Bilder finden sich unter: schwanenwerder.gfbm.de


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen