Am Freitag, dem 1. September 2017, werden im Bezirk Tempelhof-Schöneberg die Auszubildenden und Studierenden für das Jahr 2017 begrüßt. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler empfängt die jungen Berufsanfänger_innen um 9 Uhr im John-F.-Kennedy-Saal des Rathauses Schöneberg.

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg hat in diesem Jahr 28 Ausbildungsverträge und zwei Studienverträge (dual) geschlossen und freut sich, damit insgesamt 68 jungen Menschen eine positive Zukunftsperspektive bieten zu können.

Ihre Ausbildung beginnen in diesem Jahr fünfzehn zukünftige Verwaltungsfachangestellte, neun Gärtner_innen im Garten- und Landschaftsbau, zwei Vermessungstechniker und zwei Fachangestellte für Medien und Informationsdienste. Zusätzlich werden in diesem Jahr auch zwei Studierende duale Studiengänge beginnen. Sie werden in den Bereichen „Gartenbau und Grünflächenmanagement“ und „Bauingenieurwesen“ ausgebildet.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung haben engagierte und motivierte Auszubildende und Studierende sehr gute Chancen auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg.

Außerdem haben in diesem Jahr auch vier Stadtinspektor_innen auf Probe und vier Trainees beim Bezirksamt anfangen.

Stellvertretend für das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg wünscht Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler den jungen Berufsanfänger_innen eine lehrreiche und spannende Ausbildungs-, Studien- und Angestelltenzeit sowie alles Gute für ihre weitere berufliche Zukunft.