Georg Thomalla

Eine weitere „historische" Persönlichkeit aus Lichtenrade ist Georg Thomalla, Schauspieler...
Quelle: Filmreporter.de:
Eines schönen Sommertages im Jahr 1956 besuchten Reporter der Zeitschrift Film Revue Georg Thomalla in seinem Berliner Heim. Einen paradiesischen Winkel hat er sich ausgesucht. Mit Hilfe seines ehemaligen Garderobiers im "Kabarett der Komiker" hat er sich in Berlins grüner Insel Lichtenrade ein märchenhaftes Zuhause geschaffen. Er wohnt zwischen Tannen, Laub- und Obstbäumen, Rosenbüschen und liebevoll gepflegten Obstbeeten.
Georg Thomalla wohnte in der Augsburger Straße in Lichtenrade.

Erhard Scheffler lebte in Lichtenrade und erinnert sich an "Thomalla-Begebenheiten":
Man erzählte sich über ihn, dass (mal wieder) ein Ball auf sein Grundstück flog. Da fragte er die Kinder, ob sie denn keinen richtigen Fußball haben und behielt der Ball ein. Einige Tage später schenkte er den Kindern einen richtigen Fußball. ... Man sprach ja damals von einem südländischen Gebäude in der Presse und unter den Handwerkern von einer ausgebauten  Laube. Die Frau von meinem Chef fragte damals nach dem Bodenbelag. Der war aus Kork, was ihr ein langgezogenes 'oooh' entlockte... 

Kann jemand ein Foto zur Verfügung stellen?