Zu Beginn der heißen Vorbereitungsphase treffen sich traditionell Veranstalter, Schirmherrinnen und Sponsoren zu einem Frühstück im Café im Wasserturm auf dem EUREF-Campus am Gasometer.

Foto v.l.n.r.: 1.Reihe: Jugendstadtrat Oliver Schworck, Jürgen Siegismund (Stromnetz Berlin), Horst-Dieter Keitel (Berliner Woche),Ronny Graikowski-Bauer (SchreiBerlin), 2.Reihe: Sarah Geiger (Vattenfall), Andrea Seerig (Stromnetz Berlin), Regina Körper, Rocktreff-Schirmherrin Petra Dittmeyer (BVVVorsteherin), Spielfest-Präsentatorin Angelika Schöttler (Bezirksbürgermeisterin), Jutta Kaddatz (stv. Bezirksbürgermeisterin), Andie Kraft (CPYE e.V.), 3. Reihe: EUREF-Vorstand Benjamin Melcher, Ed Koch (MitSpielene.V.), Philipp Mengel Veranstaltungsleiter Jugendamt), Thomas Biersack (PSDBank), Anna Brandt (GeWoSüd), Torsten Schreiber (SchreiBerlin), 4. Reihe: Rainer Schwarz (Jugendamtsdirektor), Uli Schulz (Jugendamt), Emily Westphal (Radio Möller), Tobias Kellermann und Carsten Siebke (stilbrand), Dirk Büscher (GeWoSüd), Sabine Schmiedel (Möbel Kraft), Rob Pagel (Rock-Ini), Oliver Theel (Abt. Jugend, Ordnung, Bürgerdienste).

Nicht auf dem Foto; sie standen im Stau und kamen etwas später: Philipp Seifert (FACES Veranstaltungstechnik) und Rainer Tepasse (DEGAS).

Auch die Sponsoren, die nicht teilnehmen konnten sollen hier ebenfalls dankend erwähnt werden: Henry Arzig (Catering Company), Gerd Henrich (Humboldt Box), Stephan Boy (KKI GmbH), Yasir Kahf (Licht & Tontechnik Popella), Klaus Hoppe (Optiker Hoppe), Steffen Kottwitz (outline display), Torsten Kurz (PKSD), Sandra Kunath (Printprinz), Christian Wüstefeld (Reisebüro Ehlert), Fred Hoffmann (Riemer & Schultz Sanitär), Marei Schmidt (star fm), Dorit Klutmann (Ferienparadies Lütow), Sven Weber (SWI Immobilien), Uwe Saager, Dr. Arno Markwitan (vitasyn Fritz Apotheke), Roberto Ullrich (Vierlande), Erol Degirmenzi (Weingewölbe), Ralph Eichberg (Maximilian).

F
oto: Jugendstadtrat Oliver Schworck bedankt sich bei den Sponsoren.

Der Rocktreff ist DIE Traditionsveranstaltung des Jugendamtes Tempelhof-Schöneberg. Tradition klingt immer ziemlich verstaubt und altbacken, das trifft auf den Rocktreff natürlich nicht zu, ganz im Gegenteil. In über 30 Jahren hat sich die Musik enorm verändert und mit ihr oder durch sie diejenigen, die den Rock ’n’ Roll auf die Bühne bringen. In den ersten zwei Jahrzehnten war Rockmusik eine Domäne der Boy-Groups, auch wenn man diese anfangs nicht so nannte. Im Laufe der letzten Jahre haben immer mehr junge Frauen die Bühne erobert. Nicht nur als Sängerin ganz vorn am Bühnengraben, sondern an allen Instrumenten, auch dem wohl kräftezehrendsten, dem Schlagzeug.


Foto: Schirmherrin Petra Dittmeyer (lks.) und Jutta Kaddatz freuen sich auf den Rocktreff.

Aus über 200 Bewerbungen wurden in diesem Jahr 16 Bands ausgewählt, die an den drei Veranstaltungstagen spielen werden. Alle Bands treten ohne Gage beim Rocktreff auf. Der Rocktreff ist ein großer musikalischer Spaß mit vielen sehr begabten jungen Künstlern, die ihr Publikum mehr als nur gut unterhalten. Überzeugen Sie sich selbst, beim 32sten Rocktreff 2015. Der Eintritt ist natürlich frei. Gegründet wurde der Rocktreff 1984 von der Rock-Ini der Ev. Jugend Tempelhof. Ihr damaliger Frontmann ist heute Chef der gynäkologischen Abteilung des Tempelhofer St. Joseph- Krankenhauses, Prof. Dr. Michael Abou Dakn.

Der Rocktreff ist keine Veranstaltung „nur“ für junge Leute. Das Publikum ist altersmäßig sehr gemischt. Und die Bewohner des nahe gelegenen Seniorenheims gehören auch zu den Stammgästen der Veranstaltung. Somit verbindet der Rocktreff Jung und Alt. Auch bei den ehrenamtlichen Helfern sind neben den „alten Hasen“ viele Jugendliche dabei, die im Rahmen der Veranstaltung in die unterschiedlichsten Bereiche (Technik, Organisation, etc.) einer Großveranstaltung hinein schnuppern können. Möglich ist der Rocktreff seit je her ausschließlich durch Sponsorengelder und einer Zuwendung des Jugendamtes. Träger des Rocktreffs ist der gemeinnützige Verein CPYE e.V., Kooperationspartner sind die Rock-Ini Tempelhof und die Catering Company.

32. Rocktreff: Freitag, 10. Juli 2015, 18.00 bis 23.00 Uhr, Samstag, 11. Juli 2015, 16.00 bis 23.00 Uhr, Sonntag, 12. Juli 2015, 16.00 bis 20.00 Uhr, Eintritt frei - Fußballstadion im Volkspark Mariendorf, Prühßstraße 90, Ecke Andlauer Weg, 12109 Berlin.

www.rocktreff.de

… und dann gibt es das beliebte Spielfest…

Das Spielfest für die gesamte Familie

Der Rocktreff ist aber nur die eine Seite der Angebotsmedaille an diesem Wochenende im Fußballstadion des Volksparks Mariendorf. Denn seit rund 20 Jahren lädt das Jugendamt jedes Jahr auch zu seinem Spielfest ein. Es findet zeitversetzt am selben Wochenende wie der Rocktreff statt. Am Samstag, dem 11., und Sonntag, dem 12. Juli 2015, beginnt „Das Spielfest“ um 12.00 Uhr, und endet jeweils um 18.00 Uhr.

Foto: Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler freut sich, dass wieder große Attraktionen zum günstigen Preis angeboten werden können.

Zwei Stunden, zwischen 16.00 und 18.00 Uhr finden Spielfest und Rocktreff parallel statt. Das Konzept hat sich bewährt, weil viele der Spielfestbesucher so auch noch etwas von dem mitbekommen, was auf der großen Rocktreffbühne abgeht.

In den letzten Jahren wurden an den beiden Wochenendtagen bis zu 2.500 Besucher gezählt, Kinder, Jugendliche und ihre Mütter, Väter, Opas und Omas. Mit „Kind und Kegel“ wie man in Berlin sagt, kommen die Familien ins Stadion des Volksparks Mariendorf.

www.spielfest-mariendorf.de

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen in der neuen KiTS-Sommerausgabe:

Als pdf-Dokument auf der Internetseite des Jugendamtes:

 

http://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/organisationseinheit/jugend-familie/kits.html

Wie freuen uns auf Sie:

32. Rocktreff

Freitag, 10. Juli 2015, 18.00 bis 23.00 Uhr

Samstag, 11. Juli 2015, 16.00 bis 23.00 Uhr

Sonntag, 12. Juli 2015, 16.00 bis 20.00 Uhr

Spielfest

Samstag, 11. Juli 2015

Sonntag, 12. Juli 2015, jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr.

Eintritt frei

Fußballstadion im Volkspark Mariendorf, Prühßstraße 90, Ecke Andlauer Weg, 12109 Berlin



Veranstaltungskoordinator begrüßte die Ehrengäste ... und hat alles gut im Griff!


Launige Worte...wie gewohnt... von Andie Kraft vom Veranstalter CPYE e.V. 

Quelle/Text: paperpress

Alle Fotos: Thomas Moser