In der Marienfelder Gustav-Heinemann-Oberschule (GHO) konnten am 4. Februar 2017 einige hundert Besucherinnen und Besucher eine große interessante Modellbahnanlage mit Berlin-Bezug bewundern.

Ein nachgebautes Signal zeigt auf dem Schulgelände am Stadtrand den Weg zur HO-Anlage.

Diesmal konnte die komplette Anlage der Schule angeschaut werden. Vor 35 Jahren begann es mit der Schulmodelleisenbahnanlage. Die Modellbahn AG ist neben den vielen anderen Schulangeboten, auch in Zeiten von Computer und Smartphone, noch eine echte Alternative für Kinder der Neuzeit. Die ehemaligen Lehrer Wolfgang Peißker und Michael Fink sind für die AG verantwortlich und fühlen sich auch nach der Pensionierung mit der Schule, der Arbeitsgemeinschaft und den Kindern verbunden. Freitags von 14 bis 19 Uhr wird an der Anlage gebaut und repariert. Die Kinder können auf diese Art und Weise viel spielerisch über Teamarbeit aber auch über die Technik und Elektrik lernen.









Zurückbleiben von der Bahnsteigkante! Die Zuschauer verschmelzen förmlich mit der Anlage. Die Berliner S-Bahn und auch die Fernbahn sind mit ihren Bahnhöfen Zoologischer Garten, Alexanderplatz und Savignyplatz auf der großen Modulanlage der Schüler-Arbeitsgemeinschaft zu bestaunen. Und zum Staunen kamen Jung und Alt und die Schülerinnen und Schüler der AG erklärten gerne den Gästen die Anlage. Teile der Anlage konnten die Besucher bereits in den vergangenen Jahren bei den Modellbahn-Ausstellungen im Freizeit- und Erholungszentrum Wuhlheide und bei den historischen Ausstellungen der TRIX EXPRESS Freunde Berlin bewundern.

Die komplette Modellbahn-Anlage Berliner Stadtbahn setzt sich aus insgesamt über 50 Module zusammen.

Es findet ein S-Bahn-Betrieb mit sieben Bahnhöfen und einem Betriebswerk „Heinefelde“ statt.


Vor dem Bahnhof Zoologischer Garten wird gerade dafür protestiert, dass der Bahnhof ein Fernbahnhof mit Halt bleibt. Auf den parallelen Fernbahngleisen verkehren gleichzeitig Regional- und Fernzüge. Die ständig wachsende Anlage kann 2017 das 35. Jahr ihres Bestehens feiern.


Weitere Anlagen von den TRIX EXPRESS Freunde Berlin konnten angeschaut werden. Schon am 28. und 29. Oktober 2017 wird in Marienfelde die nächste internationale historische Ausstellung der TRIX EXPRESS Freunde mit neuen Überraschungen zu bestaunen sein. Und natürlich ist auch wieder die Modellbahn AG der GHO dabei. Termin notieren und sich schon jetzt auf diesen Höhepunkt freuen!

Thomas Moser

http://modellbahn-gho.de

https://gho.berlin

https://trixstadt.de

WEITERE FOTOS:







Alle Fotos: Thomas Moser