Spendenübergabe am 07.12.2017

Wie bereits in den vergangenen Jahren präsentierte sich der Verein der Unternehmer-Initiative Tempelhofer Damm auch in diesem Jahr mit einem eigenen Informationsstand auf dem von der STADT UND LAND Wohnbautengesellschaft mbH organisierten „Festival der Riesendrachen“ auf dem Tempelhofer Feld. Dank der vielen tausend Besucherinnen und Besucher auf der Veranstaltung konnte die traditionelle Spendenaktion wieder in der Vorweihnachtszeit am Tempelhofer Damm realisiert werden und ein wichtiger lokaler Akteur, mit hohem sozialem Engagement, erneut finanziell unterstützt werden.
Spendenuebergabe 2017 Viviantes Hospiz Tempelhof
Stellvertretend für alle Unterstützerinnen und Unterstützer überreichte der Vorstand der UnternehmerInitiative Tempelhofer Damm, Andrea Jensch,  Robert Hahn sowie Tobias Mette die auf dem Festival gesammelte Spendensumme i. H. v. 500,00 EUR an die Geschäftsführung des Vivantes Hospiz Tempelhof, Dr. Eibo Krahmer sowie die Hospiz- und Pflegedienstleitung Susanne Lemoine und Michaela Schulze.
"Ich bedanke mich, selbstverständlich auch im Namen aller Patientinnen und Patienten wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vivantes Hospiz Tempelhof, bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern! Das erneute Engagement der Unternehmer-Initiative Tempelhofer Damm für unser Haus ehrt uns sehr und zeigt, was man gemeinsam möglich machen kann. Die erfahrene Wertschätzung für unsere Arbeit ist grandios und gibt uns Kraft und Motivation für unsere tägliche Arbeit, um unseren Hospizpatienten die bestmögliche Versorgung zukommen zu lassen", erklärt Dr. Eibo Krahmer. "Wir sind sehr stolz, dass wir durch unsere gemeinsame, aktive Vereinsarbeit auch in diesem Jahr wieder diesen Betrag spenden können und freuen uns, dass das Vivantes Hospiz Tempelhof als Nachbar des Tempelhofer Damms wahrgenommen und zunehmend bekannter wird. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die vielen ehrenamtlich engagierten Personen leistet für die betroffenen Patienten eine enorm wichtige Arbeit mit Herz und Gefühl und das direkt vor unserer Haustür", so Tobias Mette. Bereits in den Vorjahren übergab der Verein eine ähnlich hohe Summe von rund 500 Euro.
___

Der Verein der Unternehmer-Initiative Tempelhofer Damm ist ein Zusammenschluss mehrerer Geschäftsleute, Anwohner, Eigentümer und Dienstleister am Gewerbe- und Wohnstandort am Tempelhofer Damm zwischen den Straßenabschnitten des Tempelhofer Feldes und dem Ullsteinhaus. Das Netzwerk verfolgt das Ziel, die Attraktivität des Te-Damms sowohl für die Wirtschaft, als auch für das Leben, Arbeiten und Lernen in Tempelhof zu erhöhen.

Das Vivantes Hospiz, gelegen auf dem parkartigen Gelände des Wenckebach-Klinikum in Berlin-Tempelhof, ist eine stationäre Einrichtung für Menschen, die aufgrund einer aussichtslosen Erkrankung nur noch eine geringe Lebenserwartung haben. Ihnen bietet das Vivantes Hospiz-Team nicht allein beste pflegerische, medizinische und therapeutische Versorgung, sondern menschliche Begleitung durch Zuwendung und Gespräch an. Sie gilt dem Sterbenskranken ebenso wie seinen Angehörigen. Achtsamkeit, Respekt und Herzenswärme bilden die Grundlage der Arbeit aller Hospizmitarbeiter. Ziel und Schwerpunkt der hospizlichen Versorgung bestehen einerseits in der Linderung aller belastenden körperlichen Symptome des Schwerkranken, andererseits in der Erfüllung seiner psychosozialen, religiösen oder spirituellen Bedürfnisse.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen