Ausführliche Infos findet man in der Lichtenrader Internetzeitung:

https://www.lichtenrade-berlin.de/news/nachbarn-news/1189-ab-27-juli-2018-das-deutsch-amerikanische-volksfest-dreht-auf-alles-dreht-sich-alles-bewegt-sich

und viele Informationen (Pressekonferenz)

https://www.lichtenrade-berlin.de/news/nachbarn-news/1197-das-57-deutsch-amerikanische-volksfest-dreht-auf-alles-dreht-sich-alles-bewegt-sich

Das Deutsch-Amerikanische Volksfest 2018 ist eröffnet und über 3 Wochen bis zum 19. August 2018 in Mariendorf:
dav 57 deutsch amerikanisches volksfest 2018 eroeffnung 1

Das Volksfest ist im Marienpark (ehemaliges Gaswerk) in Mariendorf richtig groß geworden und hat von der Qualität her deutlich zugelegt! Es gibt schnellere und höhere Fahrgeschäfte, das Gelände ist besser und freundlicher gestaltet und ist auch wieder amerikanischer geworden.

Direkt aus Paris gekommen und erstmals in Berlin zu Gast ist der weltweit größte, transportable Looping,  bei dem sich die Sitze in siebzig Metern Höhe noch einmal um die eigene Achse drehen.


Herausragend im wahrsten Sinne des Wortes ist auch der „Drifting Coaster“, eine Achterbahn, bei der die Gondeln um neunzig Grad aus der Laufbahn herauspendeln und man auch entgegen der Fahrtrichtung Platz nehmen kann.



Ganz neu ist ein schneeweißes Riesenrad, das auf dem Deutsch-Amerikanischen-Volksfest seine Premiere haben wird.


Und mit Klassikern wie dem „Break-Dance“- oder „Magic“-Karussell, der „Wilden Maus“, einer Geisterbahn, mehreren Auto-Scootern sowie Irrgärten sind auch die bei Rummel-Fans beliebtesten Attraktionen wieder dabei. Allein für die jüngsten Volksfestbesucher gibt es fast zwei Dutzend Attraktionen – vom „Baby-Flug“ über das „Märchenkarussell“ und dem „Piratenabenteuer“ bis zur Kinderachterbahn „Tornado“. Besonders lohnend ist der Familientag am Mittwoch, wenn auf den Karussells und Bahnen halbe Preise gelten.

Die Schausteller rund um Thilo Wollenschlaeger habe nochmal richtig Gas gegeben und besonders auch zum Gedenkjahr "70 Jahre Luftbrücke" mehr als nur Rummel auf die Beine gestellt. Zum Beipiel unterstützt da kräftig auch das Museum der West Allierten in Berlin e.V.







Man darf sich auch auf amerikanische Leckereien freuen.
Das Vergnügen kommt natürlich nicht zu kurz. Es gibt viele Tage mit besonderen Aktionen, Attraktivitäten, Musik und Kultur. Da lässt sich der Eintritt bzw. Kulturbeitrag von 2,50 € leicht verschmerzen.

Mit dabei auch die amerikanische Brauerei Stone Brewing Berlin, die auf diesem Gelände auch für Europa das Bier braut. Man sollte jedoch mit dem kostenfreien Pendelbus von Alt-Mariendorf und mit dem Fahrrad kommen. Täglich wird auch ein Fahrrad verlost. ToM

Alle Fotos Thomas Moser

http://www.deutschamerikanischesvolksfest.de


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen