+++ 250.000 Tulpenzwiebeln wurden neu gepflanzt +++ 5.000 Frühlingsblüher ergänzen die Tulpenschau +++

Mit jeder weiteren Sonnenstunde erblühen im Britzer Garten mehr Tulpensorten. Das Bild wird immer bunter und schöner.  Allerdings mussten die Gärtnerinnen und Gärtner in den letzten Wochen immer wieder feststellen, dass es zu größeren Tulpenausfällen kam. Kein Grund zur Sorge: Auf den Flächen, auf denen die Tulpen ausblieben, hat der Britzer Garten insgesamt 5.000 Frühlingsblüher gepflanzt. Vergissmeinnicht, Hornveilchen, Tausendschönchen, Ranunkel und Goldlack.
britzer garten tulipan thomas moser 2018 22














Ein herrlicher Blütenzauber:



Dem Britzer Garten geht es nicht anders als vielen Gartenbesitzern in Berlin und Brandenburg. Offenbar war der letzte Wintereinbruch maßgebend für den Ausfall vieler Tulpen. Die Triebe sind einfach an der Zwiebel abgefault. Vermutlich war der Boden insgesamt zu nass und zu kalt und dann der tiefe Frost zum Ende des Winters.


Am Eröffnungswochenende erblühten parallel die großen weißblühenden Kirschbäume am Eingang Massiner Weg. Die volle Blüte währt nur wenige Tage  – insbesondere bei hohen Temperaturen.

Der Eintritt in den Britzer Garten kostet während der Tulpensonderschau für Erwachsene 3,00 €, erm 1,50 €. Jahreskarteninhaber 2018 haben freien Eintritt! Während Tulipan im Britzer Garten ist auch der Eingang Massiner Weg täglich geöffnet – danach nur an Wochenenden und Feiertagen.

Eine schöne Abendstimmung


www.britzer-garten.de

Eingänge:

Mohriner Allee                                                          U6 Bhf. Alt-Mariendorf / Bus 181

Buckower Damm                                                      S/U-Bhf Hermannstraße / Bus M 44

Tauernallee und Sangerhauser Weg                       U6 Bhf. Alt Mariendorf / Bus 179


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen