AZ-Jahresausblick 2020
AZ Logo
2020 wird sich im AZ-Fördergebiet einiges tun. Wo die eine Baustelle beginnt, werden zwei weitere abgeschlossen.
Die Rede ist zum einen von den Gleisbauarbeiten der DB Netz AG am S-Bahnhof Lichtenrade. Ab Mai 2020 wird der Bahnübergang gesperrt und der motorisierte Verkehr über die Goltzstraße umgeleitet. Für Fußgänger_innen und Radfahrer_innen bleibt der Bahnübergang die gesamte Bauzeit über passierbar. Es wird dazu aber auch eine Informationsveranstaltung - in Zusammenarbeit mit der DB Netz AG - im Laufe des Jahres geben. Auf unserer Website und im Newsletter informieren wir Sie natürlich stets über alle Neuigkeiten. Gern können Sie sich auch über die auf unserer Website angegebenen Kontaktdaten an die DB Netz AG wenden.
Zum anderen werden die Bauarbeiten an der Alten Mälzerei und auf dem Rehagener Platz dieses Jahr beendet. Am 16. Mai findet der Tag der Städtebauförderung statt, an dem ein Spielplatz- und gleichzeitig Einweihungsfest des umgestalteten Platzes stattfinden wird. Der Rehagener Platz wird auch erster Aufstellungsort für die Stelen des Leitsystems sein. Die Alte Mälzerei soll im Sommer eröffnet werden.
Außerdem werden kleinere Projekte fortgesetzt bzw. auf die Beine gestellt. Die temporären Sitzbänke vor der Bahnhofstraße 29 werden mindestens bis zum Jahresende stehen. Außerdem erhalten sie "eine Nachbarin". Mit einer zu einer öffentlichen Büchertauschbörse umfunktionierten Telefonzelle - der Bücherzelle, die ebenfalls ein Projekt des Gebietsgremiums ist - wird der Aufenthalt auf den Bänken zu einem literarischen Erlebnis.
Wie immer werden soziale, kulturelle und soziokulturelle Maßnahmen im Gebiet umgesetzt. Bisher in Planung sind z.B. verschiedene Kreativaktionen für Groß und Klein in der Edith-Stein-Bibliothek.
Auch Aktionen des Geschäftsstraßenmanagements in der Bahnhofstraße werden in diesem Jahr wieder stattfinden und natürlich betreut das GSM auch den Gebietsfonds sowie die Spendenaktion "Wir für Lichtenrade", zu denen nachfolgend noch mehr berichtet wird.

Anträge auf Projektförderung durch den Gebietsfonds 2020 stellen

Das neue Jahr bietet wieder Gelegenheit, von der finanziellen Förderung durch den Gebietsfonds zu profitieren. Das bedeutet, dass Ihre Projektideen zur Aufwertung der Bahnhofstraße - seien es bauliche Maßnahmen an einem Gebäude, Geschäft oder im öffentlichen Raum - mit einem Anteil von 50 Prozent gefördert werden können, wenn Sie einen Antrag stellen, diesen beim Geschäftsstraßenmanagement einreichen und von der Gebietsfonds-Jury ausgewählt werden. Auf der AZ-Website können Sie alles Notwendige zur Antragstellung, zu den Voraussetzungen für die Projektideen sowie zu bereits realisierten Maßnahmen nachlesen.

Spendenaktion "Wir für Lichtenrade" 2019 und 2020

Die alljährlich stattfindende Spendenaktion "Wir für Lichtenrade" für eine gemeinnützige Lichtenrader Institution wird auch 2020 fortgeführt. Bis April läuft jedoch zunächst die Spendensammlung für die Outreach gGmbH Mobile Jugendarbeit, die Spendenbegünstigte aus dem Vorjahr, da die Aktion erst im April 2019 startete. Die Spendendosen stehen in den teilnehmenden Geschäften der Bahnhofstraße bereit, die auf der AZ-Website aufgelistet sind. Sie können Ihren Spendenbetrag auch auf das eingerichtete Spendenkonto überweisen. Dafür melden Sie sich gern beim Geschäftsstraßenmanagement!

Hiermit möchten wir schon einmal dazu aufrufen, sich als sozialer Träger aus Lichtenrade bei uns zu melden oder dem Team des Aktiven Zentrums einen Vorschlag zu machen, für welche Institution 2020 Spendengelder gesammelt werden sollen. In den vergangenen Jahren wurde z.B. für die Suppenküche Lichtenrade und den Förderverein der Freiwilligen Jugendfeuerwehr gespendet.

Hohe Fördersummen für die Alte Mälzerei durch das Aktive Zentrum

In mehreren Newslettern wurde bereits über den Kooperationsvertrag zwischen den Eigentümer_innen der Alten Mälzerei und dem Aktiven Zentrum informiert. Das Bezirksamt äußert sich nachfolgend genauer zum Fördervolumen für die Ausbaumaßnahmen:

Am 26.11.2019 wurden der Mietvertrag für die bezirkliche Nutzung und der Kooperationsvertrag für die nutzerspezifische Herrichtung der Alten Mälzerei von den Vertragspartnern unterschrieben. Damit konnte nach einer intensiven Zeit der Verhandlung noch rechtzeitig Einigung erzielt werden. Mit der Vertragsunterzeichnung wurde der Weg frei, noch in 2019 Jahr Fördermittel i.H.v. ca. 1 Mio Euro einsetzen zu können. Insgesamt hat sich das Fördervolumen des AZ im Hinblick auf die Alte Mälzerei auf rd. 4,5 Mio Euro erhöht.

Newsletter können natürlich auch direkt beim AZ bestellt werden...

https://az-lichtenrade.de/


 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.