32. Wein- und Winzerfest in Berlin-Lichtenrade,

am Dorfteich, Alt-Lichtenrade, 6. – 8. September 2019

Weinfest mit Soul- und Rock’n‘Roll

Wein ist Poesie in Flaschen!

GRUSSWORTE und mehr auch hier: https://www.lichtenrade-berlin.de/news/aktuelle-news-internetzeitung/1521-seit-32-jahren-erklingt-der-ruf-die-winzer-sind-in-lichtenrade

Das älteste und wahrscheinlich schönste Berliner Weinfest, das legendäre Lichtenrader Wein- und Winzerfest rund um den idyllisch gelegenen Dorfteich findet 2019 zum 32. Mal statt. Auf so eine lange Tradition können in Berlin nur wenige Veranstaltungen zurückblicken. Vom 6. - 8. September 2019 präsentieren wieder rund 30 Winzer aus ganz Deutschland ihre edlen Tropfen. Menschen, die Wein machen, treffen auf diejenigen, für die sie das tun: persönlich, kompetent und vor allem gut gelaunt! Nach Herzenslust kann gefachsimpelt werden. Oder der laue Abend bei einem Fläschchen Wein genossen werden, dazu ein passender Snack – von Flammkuchen bis zu Käsespezialitäten - bei Live-Musik und mit guten Freunden!

Schirmherr des Wein- und Winzerfestes ist in diesem Jahr erstmals der Vorsteher der BVV Tempelhof-Schöneberg, Stefan Böltes: „Ich freue mich außerordentlich, einen Beitrag zu dieser Lichtenrader Institution leisten zu dürfen. Das Wein- und Winzerfest ist nicht nur das schönste in Berlin, es ist vor allem ein Schmuckstück für Lichtenrade und den Bezirk-Tempelhof-Schöneberg.“

Grußwort des Schirmherrn und BVV-Vorstehers von Tempelhof-Schöneberg Stefan Böltes
Liebe Lichtenraderinnen und Lichtenrader,

ich freue mich außerordentlich, in diesem Jahr beim Lichtenrader Wein- und Winzerfest als Schirmherr dabei zu sein und dadurch einen kleinen Beitrag zu dieser Lichtenrader Institution leisten zu dürfen. Das Wein- und Winzerfest ist nicht nur das schönste in Berlin, es ist vor allem ein Schmuckstück für Lichtenrade und den Bezirk-Tempelhof-Schöneberg. An drei schönen Spätsommertagen werden Menschen aus Berlin, Brandenburg und von anderswo die Gelegenheit nutzen, Lichtenrade von seiner schönsten Seite kennen zu lernen: am alten Dorfteich, bei gutem Wein, toller musikalischer Begleitung und vielen guten Gesprächen. Und wie so oft ist auch das Wein- und Winzerfest nicht denkbar ohne die zahlreiche Unterstützung aus der Zivilgesellschaft, vor allem durch die Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße. Ich darf mich bei allen Beteiligten, Unterstützern, Freunden und Besucherinnen und Besuchern herzlich bedanken und wünsch uns allen drei entspannte und fröhliche Tage.

Das älteste und wahrscheinlich schönste Berliner Weinfest, das legendäre Lichtenrader Wein- und Winzerfest rund um den idyllisch gelegenen Dorfteich findet 2019 zum 32. Mal statt. Auf so eine lange Tradition können in Berlin nur wenige Veranstaltungen zurückblicken. Vom 6. - 8. September 2019 präsentieren wieder rund 30 Winzer aus ganz Deutschland ihre edlen Tropfen. Menschen, die Wein machen, treffen auf diejenigen, für die sie das tun: persönlich, kompetent und vor allem gut gelaunt! Nach Herzenslust kann gefachsimpelt werden. Oder der laue Abend bei einem Fläschchen Wein genossen werden, dazu ein passender Snack – von Flammkuchen bis zu Käsespezialitäten - bei Live-Musik und mit guten Freunden!

Zum Lust bekommen... der Bericht von 2018 in der Lichtenrader Internetzeitung: LINK

Weinfest Zuschauer
Promo-Foto


2 Fotos Thomas Moser

Zum Wein …

Mosel – weltweit größtes Steillagenweinanbaugebiet

Das Moseltal ist die älteste Weinbauregion Deutschlands!

Die wichtigste Rebsorte, die stets in einem Atemzug mit dem Moselwein genannt wird, ist der Riesling. 60% der Weißweine von der Mosel werden aus ihm gekeltert. Trockene, spontan vergorene und eigentümliche Rieslinge lassen die Herzen vieler Moseljünger und Rieslingfreunde höher schlagen.

In Lichtenrade finden Sie Weine von der Mosel bei den Winzern K. Müller, Sonenbuerg und Serwazi.

Nahe – Bodenvielfalt noch und nöcher

Klein aber oho – wenn diese Redensart auf ein Weinanbaugebiet zutrifft, dann auf die Weingüter und die Weine von der Nahe.

Auf einer Anbaufläche von nur ca. 4.200 Hektar präsentiert das Gebiet um die Nahe zahlreiche verschiedene Bodenbeschaffenheiten, die dem Wein einen eigenen, typischen Charakter verleihen. Besonders der Riesling, aber auch andere Weißwein-Rebsorten wie der Müller-Thurgau, Silvaner oder Kerner ergeben feinen Nahe-Wein.

Nahe Winzer in der Nähe sind die Weingüter Lersch, Bähr und Anheuser.

Pfalz – Beliebter Wein aus dem Weinland Rhein-Pfalz

Mit einer Größe von ca. 23.500 Hektar ist die Pfalz, nach Rheinhessen, das flächenmäßig größte Weinanbaugebiet Deutschlands und mit einer Produktion von 2,4 Mio Hektolitern jährlich ist fast jede dritte bei uns gekaufte Flasche Pfalzwein.

Pfalzwein gibt’s bei den Winzern Kohl, Sommer und Fleischmann.

Rheinhessen – Wein aus einer Gegend ungeahnter Möglichkeiten

Rheinhessen ist das mit 26.500 Hektar größte und traditionsreichste Weinanbaugebiet Deutschlands. Es liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz und umgibt die Städte Mainz, Worms, Alzey und Bingen.

Beste geologische Voraussetzungen lassen hochwertigste Weißwein-Reben wie Riesling, Silvaner oder die Burgundersorten hervorbringen. Die Rotwein-Rebsorte Dornfelder ist mit 13% prozentual gesehen an der Gesamtanbaufläche die am meisten angebaute rote Rebe. Von zart, elegant und fruchtig bis hin zu kraftvollen, körperreichen Weinen hat der Weinkenner hier beste Auswahl.

In Lichtenrade auch, denn hier ist Rheinhessen mit den Winzern Kost, Kitzer, Hill, Münzenberger, Pfennig, Eller und Korfmann groß vertreten.

Bühnenprogramm …

Apropos Live-Musik: den musikalischen Anfang macht am Freitag der Berliner Neo-Crooner Lenard Streicher & Band (Fr, ab 19 Uhr).
Lenard Streicher Band
Promo-Foto
Gerade hat er sein Engagement im Berliner Wintergarten bei der Varieté-Show „Let’s TWIST AGAIN“ beendet und schon steht der Berliner Sänger, Komponist und Entertainer mit seiner Mischung aus Jazz, Swing, Jive, Boogie, Rock’n‘Roll und Rockabilly sowie einer gehörigen Portion Las-Vegas-Entertainment auf der Bühne am Dorfteich.

Das Trio Confessin‘ the Blues (Sa, ab 15 Uhr) ist seit 2010 auf vielen Bühnen erfolgreich unterwegs.
Confessin 1
Promo-Foto
Auf der Setliste stehen Bluesklassiker der alten Meister von Willie Dixon und Robert Johnson über Muddy Waters bis T-Bone Walker und vielen anderen bekannten Bluesgrößen. Aber auch Songs anderer Stilistiken und Eigenkompositionen im Singer/Songwriterstil gehören zum Programm. Die drei Musiker verstehen es, ihr Publikum mit erdiger, zu 100% handgemachter Musik zu begeistern.

Hamburgs beliebteste Rock’n’Roll-Partyband, die Rockhouse Brothers (Sa, 19 Uhr) sind mit ihrer Art, 50er-Jahre Rockabilly mit aktuellen Party-Hits zu verbinden und mit einer gepfefferten Bühnenshow zu würzen, ein Garant für gute Stimmung.
Rockhouse Brothers live
Promo-Foto
Joe „The Saint“ (Guitar, Vocals) und „his little Brother“ Jamie (Double Bass, Vocals), in Amerika geboren und in England aufgewachsen, lernten ihren Schlagzeuger „The Wolfman“ auf der Bühne von „Buddy – Das Musical“ in Hamburg kennen und wurden kurz darauf ein ganzes Jahr lang jeden Samstag vom Sat1 Frühstücksfernsehen gefeatured. Nach dem Vorbild der Stray Cats rockt dieses Trio bis zur Erschöpfung und verbreitet dabei viel Spaß und gute Laune. Wer da noch ruhig sitzen kann, ist vermutlich schon tot!

Foto: Thomas Moser
Der Sonntag beginnt traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst (So, ab 11 Uhr), gefolgt vom Lichtenrader Gospelchor (So, ab 15 Uhr).
more Town Max Schwarzlose
Promo-Foto: Max Schwarzlose
Den Abschluss bilden More Town Soul (So, ab 17 Uhr). Wie der Name schon andeutet, hat sich die 10-köpfige Berliner Band mit teilweise Lichtenrader Wurzeln dem Soul aus den großen Zeiten der Wilson Picketts, Aretha Franklins und James Browns verschrieben. Mit tollen Soul-Stimmen und fetzigen Bläsersetzen sorgen sie für Party-Stimmung am Lichtenrader Dorfteich.

Walk-Acts …

Die Jazzpolizei (Sa und So, ganztägig), eine akustische Marching Band bewaffnet mit Megaphon und Trompete, Banjo und Sousaphon, gibt dem Hot Jazz genau das zurück, was ihm verbiesterte und "in Ehren ergraute" Studienräte und Zahnärzte gründlich ausgetrieben haben: den Spaß und die Lust am Spiel fürs (und mit dem) Publikum. Und das reagiert prompt, im Handumdrehen haben die drei in überdrehten Polizei-Uniformen agierenden "Ordnungshüter" ein Lächeln auf die Gesichter gezaubert.
Jazzpolizei WWF 2017
Promo-Foto
Jazz war von Anfang an auch Tanzmusik, die mit viel Humor zelebriert wurde. Die Jazzpolizei belebt diese Tradition neu: Nie gehörte Interpretationen bekannter Titel wechseln sich mit Situations-Komik, Klamauk- und Slapstick-Einlagen ab. Und dabei sind einige ihrer Stücke so schnell, dass sie sie in der Stadt nur mit Blaulicht spielen dürfen!

und Kunsthandwerk!

Ergänzt wird das Lichtenrader Weinfest durch eine große Kunsthandwerkermeile. Künstler und Kunsthandwerker stellen hier ihre Produkte aus, lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen und verkaufen ihre selbst gefertigten Kunst-Stücke an Ort und Stelle.

Foto: Thomas Moser
Genau das Richtige, um sich jahreszeitgemäß auszustatten. Und ob praktisch-schön, überraschend-edel oder überflüssig-genial - sie haben immer eines gemeinsam: Sie sind originell - und - original!
Buehnenprogramm WWF 2019 DINA62

Programm

Fr. 19:00 - 22:00 Uhr

Lenard Streicher & Band – Jump, Jive & Rock’n‘Roll

Sa. 15:00 – 17:00 Uhr

Confessin‘ the Blues – Blues & Songs

Sa.  19:00 – 22:00 Uhr

The Rockhouse Brothers – Rock’n’Roll Show

So. 11:00 – 12:00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

So. 12:00 – 13:00 Uhr

BigBand der Musikschule Spandau

So. 15:00 – 16:00 Uhr

Lichtenrader Gospelchor

So. 17:00 - 20:00 Uhr

More Town Soul – Best of Soul

Sa. und So. – ganztägig

Die Jazzpolizei – Komik & Klamauk

Auf einen Blick

Freitag, 6. September 2019, 14.00 – 23.00 Uhr
Sonnabend, 7. September 2019, 12.00 – 23.00 Uhr
Sonntag, 8. September 2019, 11.00 – 20.00 Uhr

Ort: am Dorfteich, Alt-Lichtenrade, 12309 Berlin
Eintritt: umsonst & draußen

ÖPNV:           
S-Bhf Schichauweg, Bus X83 oder S-Bhf Lichtenrade,
Bus 175, 275, 176, M76, X76, X83


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.