Bauarbeiten am Spielplatz Rehagener Platz

Mit der Umgestaltung des Rehagener Platzes wird die erste Maßnahme der Spielleitplanung im Aktiven Zentrum Lichtenrade in diesem Jahr realisiert. Die Bauarbeiten am Spielplatz kommen gut voran. Der Spielplatz wurde auf Grundlage einer Beteiligung von Kindern und Jugendlichen sowie von Anwohnenden entwickelt.
rehagener Platz baum lichtenrade moser4
rehagener Platz baum lichtenrade moser5
Die beiden Aufnahmen oben wurden am 9.8.2019 gemacht.


Nach dem Abschluss von Baugrunduntersuchungen wurden im Juli weiterführende Baumaßnahmen -wie zum Beispiel der Bau eines Kletterfelsens - begonnen. Nach der Fertigstellung im Herbst stehen den Kindern und Jugendlichen Lichtenrades eine Himmelsschaukel, ein Kletterfelsen und angeschlossene Klettergeräte sowie einer Tischtennisplatte in naturnaher Gestaltung zur Verfügung. Eine große Wiese und genügend Sitzmöglichkeiten schaffen für alle Generationen eine neue Aufenthaltsqualität auf dem Platz. Im Herbst 2019 soll der Spielplatz fertiggestellt werden

Hintergrund der Planung ist die im Jahr 2016 im Gebiet des Aktiven Zentrums Lichtenrade Bahnhofstraße durchgeführte Spielleitplanung. Es fanden verschiedene Streifzüge mit Kindern und Jugendlichen aus dem Gebiet statt. Die Kinder und Jugendlichen bewerteten den öffentlichen Raum, den Raum, den sie als Transit- oder Bewegungsraum nutzen. Sie ermittelten Konfliktpunkte und benannten die Flächen, die einer anderen Nutzung zugeführt werden sollten. Der südlich der Bahnhofstraße gelegene Rehagener Platz ist eine solche benannte Potenzialfläche. Die Kinder und Jugendlichen schlugen vor, diese unattraktive Fläche zu einer naturnahen Spielfläche und einem generationenübergreifenden Treffpunkt für die gesamte Nachbarschaft weiter zu entwickeln.

Im Herbst letzten Jahres fanden mehrere Treffen mit Kindern und Jugendlichen sowie den Anrainern vor Ort auf dem Platz und im Büro des Aktiven Zentrums statt. Konzipiert und durchgeführt wurde die Beteiligung von dem gleichen Fachbüro welches auch das Aktive Zentrum betreut. Zusammen mit Vertreter_innen des Straßen- und Grünflächenamtes, sowie dem beauftragten Landschaftsarchitekten wurden sowohl Wünsche und Bedenken diskutiert als auch Ideen entwickelt und auf dieser Grundlage die Planung erarbeitet.

Die Umsetzung dieser Maßnahme wurde in der Bezirksverordnetenversammlung am 18. Oktober 2017 beschlossen (Drucksache 0325/xx). Finanziert wird die Maßnahme aus Mitteln des Sondervermögens Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA IV). Parallel zur Umgestaltung der Fläche zu einem naturnahen Spielplatz sollen zudem die daran angrenzenden Gehwege saniert und barrierefrei gestaltet. Die Finanzierung erfolgt über das Städtebauförderprogramm Aktive Zentren.

...zuerst wurden Bäume gefällt...

Update Newsletter AZ-Lichtenrade 20. August 2019: In großen Schritten voran geht es beim Spielplatzbau auf dem Rehagener Platz.
Wenn Ihnen der dreieckige Platz zwischen Kirchbach-, Goltz- und Rehagener Straße bekannt ist, dann haben die Baumfällarbeiten im letzten Winter für Sie wahrscheinlich schon zu einem neuen Anblick geführt. Aktuell wird an einem Fundament gebaut, auf welchem später ein Kletterfelsen stehen soll. Dieser wird aus Spritzbeton hergestellt.
Schüler_innen einer vierten Klasse der Käthe-Kollwitz-Grundschule gestalteten im vergangenen Schuljahr bereits ein Schild mit den eigens aufgestellten Spielplatzregeln. Im weiteren Bauverlauf sollen Kinder und Jugendliche aus Lichtenrade zudem in die Umgestaltung des vorhandenen Trafohäuschens eingebunden werden, welche von einem professionellen Künstler durchgeführt wird.
Dem Rehagener Platz eine neue Nutzung als Spiel- und Aufenthaltsfläche für alle Generationen zuzuführen, ist ein Ergebnis der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen einer sogenannten Spielleitplanung, welche im Jahr 2016 durchgeführt wurde. Auch in die Entwicklung der Platzgestaltung wurden die jungen Lichtenrader_innen intensiv einbezogen.

Text BA T-S / Fotos Thomas Moser (neuere Fotos folgen)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen