15. November 2017 Ein äußerst gelungenes Wohltätigkeitskonzert der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße!










Das Herresmusikkorps Neubrandenburg unter Leitung von OTL Christian Prchal, gerade noch auf eine Reise durch Amerika, verzauberte wieder das Lichtenrader Publikum mit ihren Klängen.


Im voll besetzten Saal konnte man sich von der Qualität und der Leidenschaft der Musikerinnnen und Musiker überzeugen. Sie zeigten die verschiedensten Fassetten ihrer Kunst. Und es musste auch nicht immer Marschmusik sein. Ganz im Gegenteil, es waren auch leise Töne angesagt.

Ein Höhepunkt waren sicher Teile aus der Star Wars Trilogy (eine kleine Kostprobe: https://www.youtube.com/watch?v=M3f3yLCy2x8&t=35s. Mal leise und mal kraftvoll laut!

Der Meister am Taktstock erläuterte immer sehr interessant und kurzweilig die gespielten Stücke.

Die Band hat ein breites Repertoire und ist wahrlich nicht nur auf Marschmusik eingestellt. Nach der Umstrukturierung der Musikkorps bei der Bundeswehr hatte sich 2014 die Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße wieder um ein Benefizkonzert beworben. 13 Jahre lang war das Luftwaffenmusikkorps IV zu Gast, das jedoch aufgelöst wurde. Die Bundeswehr hat in diesem Jahr wieder das Heeresmusikkorps Neubrandenburg für ein Konzert zur Verfügung gestellt.

Das Heeresmusikkorps Neubrandenburg musiziert im Rahmen des protokollarischen Dienstes, bei truppendienstlichen Anlässen und zur Betreuung der Truppe. Als „klingender Botschafter” des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern und der Stadt Neubrandenburg tritt das Musikkorps darüber hinaus im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit national sowie international auf.

Die Veranstalter von der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße, besonders Angelika Heigl und Hagen Kliem, haben all ihre Organisationsfähigkeit in die Waagschale geworfen, damit der Abend ein Höhepunkt wurde.

Neben der Schirmherrin Kulturstadträtin Jutta Kaddatz war auch der Bundestagsabgeordente Dr. Jan-Marco Luczak und die Abgeordnete Hildegard Bentele (MdA) -beide CDU- dabei. Die ehemalige BVV-Vorsteherin und Bezirksverordnete Petra Dittmeyer und der Alt-Bezirksbürgermeister Wolfgang Krueger waren auch von der Musik begeistert.


Hagen Kliem, Vorsitzender der AG, sprach die einleitenden Worte. Besonders erwähnte er die Spenden, mit denen man auch in der Vergangenheit schon immer Lichtenrader Inititativen u.ä. helfen konnte. Der besondere Dank ging auch an die vielen Helferinnen und Helfer im Hintergrund, beim Catering, an der Garderobe, am Eingang und an den Techniker vom Gemeinschaftshaus. Mit dem Erlös wurden und werden regelmäßig Lichtenrader Aktivitäten, Institutionen und Einrichtungen unterstützt. Zuletzt wurde der Volkspark Lichtenrade e.V. zum Beispiel bei der Spielplatzerneuerung finanziell großzügig unterstützt.

Die Lichtenrader Benefizkonzerte der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße e.V. sind seit über 15 Jahren ein ganz besonderes gesellschaftliches Ereignis. Bei vielen Lichtenraderinnen und Lichtenradern sind die Konzerte ein kultureller Höhepunkt. Es hat schon eine lange Tradition, dass die Bundeswehr für soziale Zwecke auch in Lichtenrade aufspielt. Für nur 10 Euro konnte das Konzert genossen werden.

Thomas Moser (auch alle Fotos)

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen