Schon im Dezember 2016 erhielt die Redaktion der Lichtenrader Internetzeitung eine Nachfrage einer Bürgerin, die den Lichterglanz in der Bahnhofstraße und an der alten Mälzerei schön fand, sich jedoch über einen „Schmuddel-Spielplatz“ am Lichtenrader Damm 201 (etwas nördlich der Polizeiwache Lichtenrader Damm/Ecke Groß-Ziethener-Straße) ärgerte.
lichtenrader damm Spielplatz2
lichtenrader damm Spielplatz4
lichtenrader damm Spielplatz3
Fotos Thomas Moser (Stand Mitte März 2017)
Marianne Rath schrieb: „Lichterglanz ist schön, Spielplätze sind wichtiger!“ Weiter führt die Lichtenraderin aus: „Es ist eigentlich ein schöner Platz, allerdings völlig ungepflegt und total verwahrlost; nicht schön. Ich empfinde den Zustand des Spielplatzes als Zumutung für unsere Kinder. Sie sind die Zukunft (!) und Sie brauchen wir; den Lichterglanz nicht so wirklich.“

Die Anfrage wurde an die Bezirksstadträtin für Bürgerdienst, Ordnungsamt, Straßen und Grünflächen Christine Heiß (Bündnis 90/Die Grünen) weitergeleitet.

Nun liegt seit dem 21. März 2017 die Beantwortung durch den zuständigen Fachbereich vor, die wir hier ungekürzt veröffentlichen: „Im Winter 2015/16 wurden auf diesem Spielplatz die Sträucher im vorderen Bereich zurückgeschnitten und im Sommer 2016 wurde auf diesem Spielplatz eine maschinelle Sandreinigung der Fallschutzflächen durchgeführt. Durch eine beauftragte Firma wird der Spielplatz im Sommer zweimal wöchentlich und im Winter einmal wöchentlich gereinigt (inklusive Papierkorbentleerung). Zusätzlich hat sich bis zum Herbst 2016 eine Maßnahme des Job-Centers um die Beseitigung von Wildwuchs und Sauberkeit gekümmert.

Im Juni 2016 hat die Spielplatzkommission den Spielplatz besichtigt und festgelegt, dass im vorderen Bereich in 2016 eine neue Schaukel aufgestellt werden soll. Ab Herbst 2016 soll der hintere Bereich durch die Auszubildenden des Fachbereich Grünflächen umgestaltet werden. Hier soll eine große Sandfläche mit neuen Klettermöglichkeiten und eine neue Matschanlage entstehen. Der vordere Bereich mit der Kletterkombination aus 2014 sowie die Drehscheibe bleiben dabei erhalten und steht auch während der Bautätigkeit zur Verfügung. Durch diese Erneuerungsmaßnahmen wird der Spielplatz in diesem Jahr wieder attraktiver werden“.

Die Beantwortung bezieht sich offensichtlich auf Maßnahmen aus dem Jahr 2016 und ist daher nicht immer ganz nachzuvollziehen. Es kann nicht beurteilt werden, was letztendlich davon umgesetzt wurde. Die konkrete Situation Mitte März 2017 sieht nicht ganz so optimistisch aus, wie auch Marianne Rath findet. Jedenfalls hat sie nach in Augenscheinnahme nicht den Eindruck, dass es so gepflegt ist, wie es die Beantwortung der Anfrage erwarten lässt. Sie machte dann auch eigene Fotos.
lichtenrader damm Spielplatz Rath1
lichtenrader damm Spielplatz Rath2
lichtenrader damm Spielplatz Rath3
Fotos M. Rath

Daraufhin schrieb sie direkt an die Stadträtin. Darin heißt es auszugsweise: „Der Zustand des Spielplatzes ist unzumutbar und durch die Laub- und Gehölzansammlung (ein halber Baum liegt bemoost hinter einer der Bänke) eine Gefahr für unsere Kinder. Lange kann es nicht mehr dauern und das Ungeziefer hat den Platz fest in der Hand. Das eine Firma im Winter einmal wöchentlich kommt und reinigt, mhh?? was reinigt sie denn? Papierkorbentleerung stimmt wohl, aber der Rest? Die maschinelle Sandreinigung ist für mich einfach als gegeben hinzunehmen, ich kann es ja nicht überprüfen. Der Platz sollte gründlich gereinigt werden, und das bedeutet nicht nur Papier aufsammeln. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, ich denke keineswegs an "englischen Rasen", aber ein gewisses Maß an Struktur und Pflege der Grün- und Strauchflächen darf man durchaus erwarten. Man erkennt nicht mal mehr, wo Randsteine sind, ehemalige Beete? sind voller Gestrüpp und völlig verwahrlost.>Marianne Rath regt an, dass die gegenüberliegende Kindertagesstätte befragt wird.“

In einer Spielplatzbeschreibung im Internet heißt es nach unserer Einschätzung etwas überschwenglich: „Ein sehr reizvoll gestalteter Spielplatz für Kinder ab 10 Jahren…“ Entscheiden müssen dies letztendlich die Kinder. Mir scheint noch ein wenig Luft nach oben zu sein.
lichtenrader damm Spielplatz
Jetzt liegt es auch an den Eltern und an den Kindern, ob der Spielplatz so angenommen wird. Und vielleicht wird er ja auch noch etwas nachgebessert?

Thomas Moser

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen