Hermione von Preuschen: Zum 100. Todestag einer außergewöhnlichen Frau
Hermine Preuschen Salon12 2018

Hermione von Preuschen (7.8.1854 Darmstadt - 12.12.1918 Lichtenrade) ist berühmt geworden als Malerin vor allem durch ihre wundervollen Stilleben, aber sie war auch sehr bekannt als Lyrikerin und als Autorin vieler Romane und Erzählungen ¬– und sie unternahm abenteuerliche Reisen vor allem nach Nordafrika, Indien, Asien.
Sie war Mutter von 4 Kindern, und sie war eine mutige Frau. Nicht nur wegen ihresskandalösen Bildes vom morbiden König. Ihre Rede auf dem Internationalen Kongress für Frauenwerke und Frauenbestrebungen 1896 begann sie mit folgenden Worten: "Geehrte Versammlung! Es heißt zwar 'mulier taceat in ecclesia‘, und ich habe dies Lieblingszitat der Männer bisher beherzigt, d.h. habe lieber gemalt und geschrieben als gesprochen..., ich hatte nämlich noch den naiven Glauben, die Männer seien unparteiisch, und wenn eine Frau wirklich einmal etwas wahrhaft Großes leiste, erkennen sie es bereitwillig an...."
Hermione hat sich ein freies Leben erkämpft, und sie hat ein Stück Welt in das dörfliche Lichtenrade gebracht, wo sie 1908 in der Prinzessinnenstr.14 ein Haus kaufte und daneben eine Gemäldehalle bauen ließ. Zu ihrem großen Eröffnungsfest, zu ihren Ausstellungen und Lesungen kam alles, was in Berlin Rang und Namen hatte...
Sehr spät hat Lichtenrade sich aufgerafft, seine größte Bürgerin zu ehren, nachdem ihr Haus 1996 abgerissen wurde:
- Dank einer Initiative von Thomas Moser wurde 2008 ein abseits gelegener Platz nach Hermione von Preuschen benannt.
- 2013 gab es eine erste Ausstellung in der Galerie des Tempelhof-Museum.
Leider abgerissen: Hermiones Haus in Lichtenrade
Es lohnt sich, Hermione von Preuschen wiederzuentdecken, die - nicht nur in Lichtenrade - noch immer viel zu wenig gewürdigt wird.
Voranmeldung wäre schön: Tel.0163/34 17 053,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.salon.io/hermione
Gerhard Moses Heß
Tel. 0163 / 34 17 053

Weitere Infos zu Hermione von Preuschen auf der Lichtenrade-Website

Für das nächste Jahr ist ein Buch eines Lichtenrader Verlages über Hermione von Preuschen angekündigt. Man kann gespannt sein!


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen