gemeindebrief ev Kirche10 2018
Oktober 2018
AUS DER GEMEINDE
kreuz dorfkirche
Als Turmzier trägt unsere Kirche zwei Kreuze. Die sind aus Holz und seit einiger Zeit rund geworden. Seit dem 24. August aber ist nun von „Zier“ keine Rede mehr. Das südliche Kreuz (Richtung Dorfteich, Bilder rechts) scheint auf dem Kopf zu stehen! Was ist passiert? Der Querbalken war leider nur von einer Seite mit vier Schrauben mit dem Stamm verschraubt. Und diese Schrauben sind offenbar ausgerissen. Der Querbalken ist heruntergerutscht und klemmt nun zwischen Blitzableiter und Stamm fest. Um ihn wieder anzuschrauben, müsste ein Gerüst aufgebaut werden. Das Gerüst allein kostet ein Vielfaches der Reparatur-Arbeiten. Deshalb haben wir nun überlegt, nicht zu reparieren sondern gleich beide Kreuze durch Edelstahlkreuze (dunkel pulverbeschichtet) zu ersetzen, die wieder eine wahre Turmzier werden und uns den Weg von der vergehenden Welt weg nach oben zu dem Herrn Himmels und der Erde weisen zu seiner Ehre. Aber das wird uns etwa 4.000 bis 5.000 € kosten, die nicht eingeplant waren.
Würden Sie uns mit Ihrer Spende unterstützen?
Zu überweisen auf das Konto des KVA Berlin-Mitte-West, IBAN DE80 100 100 10 0028 013 100,
Verwendungszweck „Lira 1312.00.0112.01.3500/DK-Turm“.
Vielen herzlichen Dank!
Rainer Otte

gospel eigenen verein


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen