Wenigstens bekommt der flüchtende Kabeldieb jetzt sein Gebiss zurück. In der Nacht zum 14.9.2018 flüchtete in Lichtenrade ein Kabeldieb und ließ so einiges zur Überraschung der Bundespolizei zurück: Auto, Schlüssel, Ausweispapier und ein Gebiss im Fahrzeug. Um 4 Uhr in der Nacht erwischten Bahnmitarbeiter am S-Bahnhof Lichtenrade den Mann beim Kabeldieb, wie es in Twitter heißt. Gut auch, dass dieser Kabeldiebstahl verhindert wird. Dies kommt immer wieder vor, sorgt für erbebliche Schäden und immer wieder auch für Verspätungen bei der Bahn.

Ob der Dieb gefangen wurde, ist bislang nicht bekannt. So schwierig dürfte es diesmal nicht werden. ToM
gebiss kabellklau berlin Twitter vergessen 04092018


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen