Das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium erhält am 19. September 2018 im Roten Rathaus zum zweiten Mal in Folge das Qualitätssiegel für „Exzellente berufliche Orientierung“. Im Rezertifizierungsverfahren konnte das Lichtenrader Gymnasium nachweisen, dass es weiterhin einen Schwerpunkt auf die Studien- und Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler setzt. Zum Schulprogramm gehören Maßnahmen ab der 8. Jahrgangsstufe (Besuch von Messen, Teilnahme an Workshops, ein dreiwöchiges Betriebspraktikum und die Qualifizierung von Lehrerinnen und Lehrern) sowie das eigene Unterrichtsfach „Studium und Beruf“ in der gymnasialen Oberstufe. Besondere Erfolge konnte die Schule mit der Gründung von Schülerfirmen erzielen.
UvH 700
Foto Thomas Moser

Beispiellink in der Lichtenrader Internetzeitung

Link zur UvH


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen