Die Ökumenische Umweltgruppe Lichtenrade lädt am 25. August von 14 bis 17.30 Uhr zu einem abfallfreien Umweltfest unter dem Motto: „Markt der Möglichkeiten“ vor der Alten Mälzerei ein.

Angeboten werden regionale Produkte wie Honig und Nüsse, Kaffee und Kuchen. Eine Partnerschaft mit Bauernhöfen erweitert das Angebot. Und es gibt Informationen über die Kunst der Wiederverwertung.

Zur Untermalung wird es Musik, Tanz und Straßentheater geben, dazu ein Fahrradparcours für Kinder.

Zum Umweltfest gehört ein Informationszelt. Dort werden diese Empfehlungen ausliegen, verbunden mit Hinweisen in welchen Geschäften des Ortsteils die hier empfohlenen Maßnahmen möglich sind. Im Infozelt wird eine Einkaufsberatung angeboten und es wird eine Power-Point-Information laufen, die in einem Dialog in Kürze darzustellen versucht, warum die Ökumenische Umweltgruppe meint, Kunststoff vermeiden zu sollen.

Wer will hat zudem die Möglichkeit Einblick in die Pläne für die Mälzerei zu nehmen.

Dem ökologischem Ansatz des Straßenfestes gemäß gilt: „Kein Schnipsel bleibt liegen“ und „Plastik - nein danke!“

Zu den Hintergründen

Nach einem Vorbereitungsworkshop am 5. Mai 2018 hat eine Gruppe von Frauen damit begonnen, beim Einkauf Kunststoff soweit als möglich zu vermeiden. Aus dem Erfahrungsaustausch ist eine Handreichung zur Kunststoffvermeidung entstanden. Diese sechzehn Empfehlungen werden beim Umweltfest von Mitgliedern der Aktionsgruppe als persönliche Botschaft vorgetragen werden.

Bauern-Ökomarkt am 30.9.2017 wurde auch schon, neben vielen anderen Aktivitäten, von der Ökumenischen Umweltgruppe Lichtenrade organisiert.

Zum Gesamtprojekt gehörte ferner der Versuch, mit den im Ortsteil vertretenen SB-Märkten (Edeka, Rewe, Lidl, Aldi, Netto und Lindner) ins Gespräch zu kommen. Die Erfahrung aus dieser Bemühung sind dokumentiert. Schließlich soll am internationalen „coastal clean day“ am 15. September 2018 auch hier in Lichtenrade eine gemeinsame Einkaufsaktion stattfinden, bei der unnötige Verpackung zurück gelassen wird.

Lichtenrader Magazin/ToM (Fotos Thomas Moser)

Umweltfest vor der Mälzerei Sa., 25. Aug., 14-17.30 Uhr


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen