Seit Ende 2015 gehört die Lichtenrader Bahnhofstraße zum Städtebau-Förderprogramm „Aktive Zentren“. Ein wichtiges Ziel ist, die Einkaufs- und Aufenthaltsqualität in der Bahnhofstraße zu verbessern. Dadurch sollen mehr Besucher_innen und Kund_innen in die Bahnhofstraße geholt werden, um künftig einen höheren Anteil des Kaufkraftpotenzials aus Lichtenrade im Kiez zu binden.
bahnhofstr umfrage07 2018 moser
Foto Moser
Damit das klappen kann, sind viele Voraussetzungen nötig. Unter anderem eine Optimierung des Waren- und Dienstleistungsangebotes sowie die Verbesserung des Kundenservice. Wo es hakt, können die Planer_innen, Händler_innen und Dienstleistenden nur herausfinden, wenn möglichst viele und aussagekräftige Informationen vorliegen. Die Lichtenrader_innen sind also gefragt, im wahrsten Sinne des Wortes: Die Verantwortlichen im Aktiven Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße möchten wissen, wie die Bürger_innen im Kiez ihre Einkaufsmeile sehen, wo und wie sie einkaufen. Welche Angebote vermissen sie, welche Einkaufsmöglichkeiten kennen und nutzen die Lichtenrader_innen? Welche Geschäfte schneiden gut ab, wo gibt es Verbesserungsbedarf?

Die Teilnahme kann sich lohnen: Preise im Gesamtwert von über 550 Euro winken

Die Teilnahme an der Umfrage ist anonym und es locken tolle Gewinne. Unter dem Link https://www.surveymonkey.de/r/azlira-umfrage07  ist die Umfrage ab sofort zu finden. Die Beantwortung dauert etwa 15 Minuten. Bitte nehmen Sie sich diese Zeit, denn Sie helfen mit Ihrer Meinung, die Bahnhofstraße in Lichtenrade schöner, attraktiver und kundenfreundlicher zu gestalten. Als Belohnung können Sie tolle Preise gewinnen: Sachpreise und Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von über 550 Euro.

QR Code umfrage Bahnhofstr
Der QR-Code zur Teilnahme (siehe oben)

Nur für die Teilnahme am Gewinnspiel werden Ihre Kontaktdaten benötigt. Diese werden getrennt von den Umfrageergebnissen erhoben und dienen ausschließlich der Gewinnauslosung. Nach der Auslosung werden alle Personenangaben vernichtet. Die Umfrageantworten werden völlig anonym behandelt.

Teilnahme für sehbehinderte oder blinde Menschen

Falls sehbehinderte oder blinde Menschen technische Probleme mit der Erfassung per Screen-Reader haben, gibt es ein alternatives Angebot zur Teilnahme: Sie können sich nach telefonischer Terminvereinbarung die Umfrage direkt im AZ-Büro vorlesen lassen oder gleich telefonisch durchführen. Die Rufnummer des AZ-Büros lautet (030) 894 03 590. Sprechzeiten des AZ-Büros sind Dienstag von 11.00 bis 13.00 Uhr oder Donnerstag von 17.30 bis 19.30 Uhr. Der Kontakt per Mail ist möglich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auftraggeber der Umfrage ist das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, John-F-Kennedy-Platz, 10825 Berlin. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Umsetzung liegt in den Händen der Stilelement Werbeagentur GmbH.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen