Unterstützung integrierte Stadtentwicklung im Planungsraum Nahariyastraße – Projektideen gesucht

In 2018 ist es gelungen für das Gebiet um die Nahariyastraße erneut Fördermittel der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen aus dem Programm FEIN (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) in Höhe von 30.000 € zu akquirieren. Aufgrund der besonderen Herausforderungen in diesem Planungsraum in Lichtenrade ist diese zusätzliche Unterstützung Herrn Oltmann, dem zuständigen Dezernenten für Stadtentwicklung und Bauen, ein besonderes Anliegen: „Wir haben hier die Möglichkeit sehr niedrigschwellig, schnell und unbürokratisch kleine Projekte direkt zu fördern. Wir hoffen sehr, dass davon Gebrauch gemacht wird.“

Ziel des Programmteils FEIN-Pilotprojekte ist die Stärkung der Nachbarschaft, die Aktivierung des ehrenamtlichen Interesses sowie die Stabilisierung des Wohnumfeldes und des sozialen Miteinanders. Über zwei Förderfonds (Projektfonds und Kiezfonds) sollen Projektideen lokaler Akteure realisiert werden, die das Erreichen dieser Ziele unterstützen.

Ab sofort sind ehrenamtlich engagierte Bürger_innen, Initiativen, Vereine, Einrichtungen und weitere engagierte Akteure aufgefordert, entsprechende Anträge für den Kiezfonds zu stellen. Außerdem werden interessierte Bewohner_innen gesucht, die bei einer Beratung über die eingegangenen Projektanträge und in der regelmäßig tagenden Kiezrunde Lichtenrade-Ost mitwirken möchten.

Die Projekte können in und mit öffentlichen oder öffentlich zugänglichen Einrichtungen wie z.B. Begegnungsstätten, Jugendfreizeiteinrichtungen, Kindertagesstätten, Schulen oder sonstigen sozialen Einrichtungen stattfinden sowie auf öffentlich zugänglichen Frei- und Sportflächen. Eine Förderung ist ausschließlich im Planungsraum Nahariyastraße möglich. Dieser Planungsraum wird begrenzt durch die Großziethener Straße, die Landesgrenze zu Brandenburg, die Würzburger und Pechsteinstraße sowie den Lichtenrader Damm.

Die Antragstellung kann formlos erfolgen (unter Angabe von Inhalt, Ziel sowie Zeitrahmen, Kosten des Vorhabens und Kontaktdaten) beim Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, OE SPK Regionalkoordination Lichtenrade, John- F. Kennedy-Platz, 10825 Berlin.
SRO Logo Nahariyastr Fein

Ein Informationsblatt sowie ein Antragsformular kann man beim unten genannten Kontakt erhalten.

Kontakt: Frau Weber

Tel.: (030) 90277-6760

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen