Dr. Jan-Marco Luczak nominiert Teilnehmer aus Tempelhof-Schöneberg - Bewerbung bis 20. März 2018!

(Tempelhof-Schöneberg/06.03.2018) Wer einmal die Rolle eines Bundestagsabgeordneten schlüpfen und eine Woche im Deutschen Bundestag erleben möchte, sollte sich jetzt bei Dr. Jan-Marco Luczak, Bundestagsabgeordneter für Tempelhof-Schöneberg, bewerben. Er unterstützt die Aktion „Jugend und Parlament“ des Deutschen Bundestages und wird für das nächste Planspiel im Juni 2018 einen Jugendlichen aus dem Bezirk für die Teilnahme nominieren.  Die Bewerber sollten zwischen 17 und 20 Jahre alt sein und Interesse an Politik mitbringen.

Vom 23. bis 26. Juni 2018 schlüpfen Jugendliche aus ganz Deutschland in die Rolle von fiktiven Bundestagsabgeordneten. „Sie sitzen im Bundestag und stehen unter dem Bundesadler an genau dem Rednerpult, an dem sonst Abgeordnete und auch die Bundeskanzlerin sprechen“, erklärt Luczak.

In der Woche des Planspiels finden sich die Jugendlichen im Deutschen Bundestag in Fraktionen und zusammen, wählen Fraktionschefs und beraten Gesetzesvorlagen. Auch die fachpolitischen Beratungen Arbeitsgruppen und Ausschüssen stehen auf dem Programm. Aufschlussreich ist für die Jugendlichen meist das Treffen mit „ihrem“ Abgeordneten und der Austausch über die Arbeit als Bundestagsabgeordneter. Die Diskussion mit den „echten“ Fraktionsvorsitzenden und das Schlusswort des Bundestagspräsidenten sind weitere Highlights der 4 vollgepackten Tage.

Dr. Jan-Marco Luczak (Fotoarchiv Thomas Moser/März 2017)
„Ich freue mich, auch 2018 einen Teilnehmer aus unserem Bezirk für das Planspiel ‚Jugend und Parlament‘ auswählen zu dürfen. Bisher waren die Jugendlichen immer begeistert von den Erfahrungen, die sie hier gemacht haben. War die neue Identität am Anfang häufig noch merkwürdig, haben sie sich innerhalb kürzester Zeit ganz selbstverständlich im Reichstagsgebäude bewegt und mit neuem Namen angesprochen“, berichtet Luczak über die positiven Erfahrungen, die die Teilnehmer in den vergangenen Planspielen schon gemacht haben.

Interessierte Jugendliche schicken ihre Bewerbung bitte bis zum 20. März 2018 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen