Der Bezrirkverordnete Patrick Liesener (CDU) informiert über eine BVG-Information an den BVV-Vorsteher Stefan Böltes (SPD) von Tempelhof-Schöneberg zur Taktverdichtung beim Bus 172.

Archivfoto von Patrick Liesener (2015; Foto Moser)
Liesener freut sich: "Die Taktverdichtung auf der Linie 172 verbessert die Anbindung Lichtenrades gerade im Berufsverkehr und ist deshalb zu begrüßen. Der ÖPNV bildet aus meiner Sicht das eigentliche Rückrat des Berliner Verkehrs und jede Optimierung ist aus Sicht der CDU sehr willkommen."

Umgesetzt werden soll die Verbesserung für die Lichtenrader am 10. Dezember 2017.
So sieht der BVG-Hinweis genau aus: "Montags bis freitag wird in der Zeit von ca. 8 bis 9 Uhr zwischen Wünsdorfer Str./Blohmstr. und Johannisthaler Chaussee (nur in dieser Fahrtrichtung) der 20- auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet. In der entgegengesetzten Fahrtrichtung wird etwa zwischen 12.30 und 13.30 Uhr der 20- auf einen 10. Minuten-Takt verdichtet.
bus 172
Zusätzlich wird montags bis freitags auf dem Streckenabschnitt Warmensteinacher Str. - U Johannisthaler Chaussee zwischen ca. 9 und 12 Uhr der 20- auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet, so dass auf diesem Abschnitt durchgehend von ca. 6 bis 18.30 Uhr ein 10-Minuten-Takt angeboten wird. Samstas von ca. 12 bis 13 Uhr wird das Angebot auf dem Streckenabschnitt von Gesundheitszentrum bis S-Lichtenrade von ca. 13 bis 19 Uhr auf dem Abschnitt Lichtenrader Damm/Barnetstr. bis S Lichtenrade auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet. TM